FANDOM


Oberflächenwelt1 FFIII

Die Überflutete Welt (NES)

Oberflächenwelt1 FFIII DS

Die Überflutete Welt (Remake)

Die Überflutete Welt ist die zweite von insgesamt drei Weltkarten, auf denen sich die Geschichte von Final Fantasy III abspielt.

Die Welt befindet sich unter der Herrschaft des Kraken. Es sind lediglich vier Orte begehbar. Nach dem Sieg über den Kraken und der Reaktivierung des Wasserkristalls erhebt sich die Oberflächenwelt aus den Fluten und wird begehbar.

In der Überfluteten Welt befinden sich folgende Orte:

  • Schiffswrack – Das gestrandete Schiff befindet sich auf einer einsamen Insel. Aria Benett erholt sich hier von den Folgen des Erdbebens. Sie und der alte Mann sind die letzten Überlebenden.
  • Wassertempel – In diesem Tempel befinden sich Bruchstücke des Wasserkristalls. Auch Heilquellen lassen sich hier finden.
  • Höhle der Gezeiten – Mit Hilfe von Aria kann die Gruppe die Versiegelten Wege begehen, auch kann sie die Bruchstücke des Kristalls wieder in den Kristall einfügen und so die Landmassen wieder aus dem Meer aufsteigen lassen. Doch sobald sie dies getan hat, trifft Kraken sie mit einem Pfeil und tötet sie. Die Krieger des Lichts kämpfen gegen den Kraken und reaktivieren den Kristall.
  • Chocobo-Wald – Hinter dem Tempel des Wassers befindet sich ein Chocobo-Wald.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.