Fandom

Final Fantasy Almanach

Adelbert Steiner

5.473Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Klein-Cloud FFVII.png
Dieser Artikel oder Abschnitt zu einem Charakter ist ein Stub. Du kannst dem Final Fantasy Almanach helfen, indem du ihn erweiterst.
Grund: Einmal das Komplettpaket mit Charakterzügen, Biografie und Handlung, bitte.
Adelbert Steiner
Steiner Render.jpg
„Was ist meine Bestimmung? Worin liegt der Sinn meiner Existenz...?“
Portrait Steiner FFIX Portrait.jpg
Rasse Mensch
Beruf Krieger
Geburtsdatum März 1766
Alter 33
Geburtsort Alexandria
Heimat Alexandria
Händigkeit Rechtshänder
Fähigkeit Schwerttechniken, Magieschwert
Trance Dreifache Angriffsstärke
Waffen Schwerter, Ritterschwerter


Adelbert Steiner ( jap. アデルバート・スタイナー) ist ein spielbarer Charakter in Final Fantasy IX. Er ist Anführer der Pluto Truppe und hat sich geschworen, Prinzessin Garnet zu beschützen, koste es, was es wolle. Steiner wird oft von seiner Rivalin Beatrix verspottet, da seine Truppe meistens nicht in der Lage ist, die einfachsten Befehle auszuführen.

Wie alle anderen Charaktere vollzieht auch Steiner eine Änderung seiner Position und Weltansichten. Während er bis zu Ihrem ersten Aufenthalt in Treno nur stur Prinzessin Garnet nach Alexandria zurückbringen bzw. beschützten will, fängt er danach an seine eigene Meinung und Position zu hinterfragen. Dies geschieht aber sehr langsam. Das erste mal als er einen Einblick in seine Art gibt ist auf dem Ausichtsturm bei Dali im Haus von Großvadder Josef als er zu jenem sagt er wisse was Recht und Unrecht ist. Den weiteren Einblick erhält man auf dem Luftschiff als er sich nach der Rückkehr nach Alexandria dafür einsetzen will das Zidane nur lebenslänglich in der Kerker muss und er das Verhalten der seltsamen Marionetten herausfindén will, denn diese vorgehensweise würde sich für einen wahren Ritter geziemen. In Treno während der Bootsfahrt mit Bark als Bark ihn fragt ob er denn keinen eigenen Willen hat fängt er richtig an seine Position und Meinung zu hinterfragen. Als er dann von Zon und Son eingesperrt wird und miterleben muss wie Garnets Bestia von Königin Brane extrahiert werden stellt er sich entgülitg auf die Seite von Zidane weil Ihm dieses Unrecht das die Königin Ihrer Tochter zufügt zu weit geht. Er bleibt schließlich in Alexandria mit Beatrix, welche auch die Seiten wechselt, und Freia zurück um Zidane´s Rückzug mit der Prinzessin und Vivi zu decken. 

Auf CD 3 vor der Abreise der Truppe um Zidane nach Treno geraten Steiner und Beatrix aufgrund eines Missverständnisses zu einem unbeabsichtigtem Date um Mitternacht am Bootssteg, bei welchem die beiden sich doch ungewollt sehr nahe kommen. Das Date wird durch die plötzlich auftauchenden Blank und Marcus sowie von Eiko unterbrochen. Bei Kujas Angriff auf Alexandria versuchen Steiner und Beatrix zusammen die Nebelmonster aufzuhalten, was den beiden nur teilweise gelingt, beide werden schließlich von den Nebelmonstern eingekesselt. Gegen ende des Kampfes wechselt Steiner das erste mal zu einem Kampfbeginn in die Trance weil er Alexandria und Beatrix vor weiterem Unheil bewahren will.

Kampfeigenschaften Bearbeiten

Hauptartikel: Magieschwert (FFIX)
Hauptartikel: Steiners Waffen.

Steiners ist ein Ritter (Krieger), kämpft somit mit einem Schwert und trägt eine schwere Rüstung. Außerdem bekommt er, und nicht Zidane, die stärkste Waffe im Spiel, nämlich Excalibur II. Er und Vivi können, wenn sie zusammen kämpfen, „Dual-Techniken“ einsetzen. Dadurch kann Vivi sein Schwert kurzweilig z.B. zum Feuerschwert verwandelt.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki