Fandom

Final Fantasy Almanach

Aero

5.473Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Aero FFVIII.png

Aero in Final Fantasy VIII

Aero, seltener auch Wind, ist innerhalb der Final Fantasy-Reihe der einfachste Vertreter der wind-elementaren Zauber, kommt jedoch nicht in jedem Teil der Serie vor. Meistens wird Aero der Schwarzmagie zugeordnet, in einigen Spielen zählt er aber zur Blau- oder Weißmagie.

Siehe auch: Aerora, Aera, Aeroga und Tornado.

AuftretenBearbeiten

Final Fantasy IIIBearbeiten

In Final Fantasy III ist Aero ein Weißmagiespruch der Stufe 2 und kann in Tozus für 700 Gil gekauft werden. Er kann vom Weißmagier, vom Rotmagier, vom Schamanen und vom Weisen eingesetzt werden. Außerdem beherrschen Prinzessin Sara und Alus diesen Spruch, wenn sie die Party begleiten.

Final Fantasy VBearbeiten

Aero ist in Final Fantasy V ein Blaumagiespruch, den nur ein Blaumagier einsetzen kann. Man kann ihn von den Gegnern Magissa, Gigas und Mykale erlernen und er verbraucht 4 MP, wenn man ihn einsetzt. Aero erteilt einem oder allen Gegnern geringen Wind-Schaden.

Final Fantasy VIIIBearbeiten

Aero zählt in Final Fantasy VIII zwar zu den Donner-Zaubern, richtet aber wind-elementaren Schaden an. Er besitzt eine höhere Stufe namens Tornado. Aero kann bspw. von den Gegnern Thrust Avis, Wild Hook oder Abyss-Wurm gezogen werden. Es besteht aber auch die Möglichkeit, 20 Einheiten dieses Zauber mithilfe des Donner-Wandlers aus einer Windfeder herzustellen.

Das Einsetzen von Aero im Kampf steigert den Freundschaftswert zu Pandemona um 0,6 und den zu Quezacotl um 0,2, senkt jedoch den zu Brothers um 0,2.

Final Fantasy IXBearbeiten

Aero selbst kann von keinem der spielbaren Charaktere erlernt werden, Monster wie Gryphon und Ratzinger beherrschen diesen Zauber jedoch.

Final Fantasy XIBearbeiten

Wind ist ein Schwarzmagiespruch und wird von Schwarzmagier, Rotmagiern, Gelehrten und Dunkelritter erlernt. Er verbraucht 18 MP, wenn man ihn einsetzt.

Final Fantasy XIIBearbeiten

Hier erscheint Aero als erlernbarer Zauber, den man für 1.200 Gil in Rabanastre und im Dorf Elt kaufen kann. Er fügt einem Gegner wind-elementaren Schaden zu und verbraucht 16 MP. Zum Erlernen muss einer der spielbaren Charaktere die Schwarzmagie-Lizenz 2 erworben haben.

Final Fantasy XII: Revenant WingsBearbeiten

Im Nachfolger von Final Fantasy XII ist Aero der normale Angriff der Esper Sylph und fügt einem einzelnen Gegner nicht-elementaren Schaden zu.

Final Fantasy XIIIBearbeiten

Aero wird von allen Verheerern gelernt und verbraucht beim Benutzen einen ATB-Balkenabschnitt. Der Zauber verursacht nicht nur wind-elementaren Schaden, sondern kann den Gegner für kurze Zeit auch betäuben. Neben Aero existieren in Final Fantasy XIII noch die Zauber Aerora und Aeroga.

Final Fantasy XIV: A Realm RebornBearbeiten

In Final Fantasy XIV: A Realm Reborn erlernt der Druide Wind auf Stufe 4. Der offensive Zauber hat einen Angriffswert von 50 und erteilt dem Ziel zudem Windschaden über eine Dauer von 18 Sekunden. Der Zauber kann zudem vom Hermetiker, Thaumaturgen, Gelehrten und vom Weißmagier eingesetzt werden. Die benötigten MP skalieren mit den Maximal-MP des Anwenders.

Final Fantasy Tactics AdvanceBearbeiten

Bischöfe und Weise können Aero für 12 MP im Kampf benutzen. Beide Berufsklassen lernen den Zauber für 200 AP durch verschiedene Gegenstände.

Final Fantasy Tactics A2: Grimoire of the RiftBearbeiten

Bischöfe und Weise können Aero für 14 MP einsetzen. Sie lernen den Zauber jeweils für 200 AP, jedoch durch unterschiedliche Gegenstände.

Mystic Quest LegendBearbeiten

Der Luftfluch kann nur von Benjamin und Kalia eingesetzt werden. Er erteilt einem oder mehreren Gegnern wind-elementaren Schaden.

Weiteres AuftretenBearbeiten

Kingdom Hearts IBearbeiten

Der Zauber Aero wird automatisch erlernt, nachdem man in der Stadt Traverse den Rüstorpanzer besiegt und anschließend das Schlüsselloch versiegelt hat. Der Zauber hat die Fähigkeit, dass der, der ihn spricht, von Wind umhüllt wird. Das bewirkt, dass jegliche Treffer von Gegnern weniger Schaden verursachen und kann vor allem in Bosskämpfen sehr nützlich sein. Während dem Verlauf der Geschichte wird Aero zu Aerora und Aeroga weiterentwickelt und fügt in den stärkeren Versionen auch noch zusätzlichen Schaden zu.

Kingdom Hearts 358/2 DaysBearbeiten

Wenn der Spieler Aero anwendet, dann beschwört er einen Windstoß, der dem Gegner großen Schaden zufügt und ihn sehr hoch schleudern kann. Da Wind das Element von Xaldin ist, ist er von Anfang an zu 80% immun gegen Windangriffe. Die Zauber Aerora und Aeroga werden anders angewendet, haben aber ungefähr die gleiche Wirkung.

Kingdom Hearts: Birth by SleepBearbeiten

Wenn Aqua, Ven oder Terra Aero, Aerora oder Aeroga benutzen, dann beschwören sie einen starken Wind über sich, der die Gegner anzieht und ihnen Schaden zufügt. Ven kann außerdem das Kommando "Tornado" erlernen, bei welchem er wiederholt starke vertikale Windstöße erzeugt.

EtymologieBearbeiten

Aero leitet sich von "aer" ab, dem lateinischen Wort für Luft.

GalerieBearbeiten

 
Aero FFXII.png

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki