FANDOM


Al-Cid Margrace FFXII

Al-Cid Margrace ist ein nicht-spielbarer Charakter aus Final Fantasy XII. Er entstammt der rozarrianischen Herrscherfamilie, hat einen spanischen Akzent und wird stets von einer Assistentin begleitet, die ihm die Sonnenbrille hält oder Notizen reicht. Seine Manieren lassen seinen politischen Rang eher nicht vermuten. Als ihm der Sohn des konkurrierenden Imperators Larsa Ferrinas Solidor die Hand reicht, tätschelt er ihn stattdessen am Kopf. Mit Prinzessin Ashe sucht er ein Bündnis, flirtet dabei aber offensichtlich mit ihr.

Handlung Bearbeiten

Al-Cid begegnet der Party erstmals bei dem von Larsa arrangierten Gesuch beim Großen Kiltias Anastasis, dem geistlichen Oberhaupt von Ivalice. Al-Cid will, genau wie Larsa, einen Krieg zwischen den beiden Völkern von Rozarria und Archadia verhindern. Von Al-Cid erfährt Larsa auch, dass sein Vater Kaiser Gramis ermordet wurde, woraufhin Larsa sichtlich geschockt ist. Weil nun Larsas Bruder Vayne die Herrschaft an sich riss und den Krieg vorbereitet, bittet er - nachdem er bei einem Überfall von Richter Bergan leicht verwundet wurde - Prinzessin Ashe um ihre Kooperation. Sie solle mit ihm nach Rozarria reisen und den dortigen Kriegsrat besänftigen, um somit einen rozarrianischen Erstschlag zu verhindern, doch sie lehnt ab. Er humpelt, abgestützt auf seiner Assistentin, zurück.

Später erscheint er in Balfonheim, nachdem sich die Luftfeste Bahamut erhob. Er berichtet Prinzessin Ashe, dass sich ein rozarrianisches Luftschiff während einer Übung des Widerstands unter dem Kommando von Marquis Halim Ondore IV absetzte und das Feuer auf Luftschiffe aus Archadia eröffnete. Der Widerstand musste gegen die zurückschießenden Schiffe Archadias nachrücken und es entwickelte sich somit die offizielle Kriegseröffnung. Obwohl das Imperium über keine Nethizite mehr verfügen mag, hat es die Luftfeste Bahamut als Waffe und kann mit ihr sowohl Dalmasca als auch Rozarria auslöschen. Al-Cid zieht sich anschließend zurück, um das Einschreiten des rozarrianischen Militärs so lange wie möglich hinauszuzögern, damit Ashe etwas Zeit gewinnt und die Luftfeste aufhalten kann.

Weitere Auftritte Bearbeiten

Final Fantasy Tactics A2: Grimoire of the Rift Bearbeiten

Al-Cid kehrt als ein spielbarer Charakter in Final Fantasy Tactics A2: Grimoire of the Rift zurück. Als Waffe benutzt er ein Gewehr und mit den Vorzügen seines exklusiven Berufes Delegat hilft er im Kampf besonders den weiblichen Charakteren.

Etymologie Bearbeiten

Der Name Al-Cid hat seinen Ursprung wahrscheinlich bei dem spanischen Helden El Cid. Der Name „El Cid“ kommt von arabischen as-sayyid (السيّد), was „der Herr“ bedeutet.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki