Fandom

Final Fantasy Almanach

Anna

5.473Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Anna FFIV PSP.png

Anna (jap. アンナ, Anna) ist ein nicht-spielbarer Charakter aus Final Fantasy IV. Sie ist die Tochter von Tellah und war die Geliebte des Prinzen Edward Chris von Muir.

Handlung Bearbeiten

Final Fantasy IVBearbeiten

Obwohl Tellah die Liebschaft zwischen seiner Tochter und Edward nicht toleriert, planen sie und der Prinz zu heiraten. Dafür brennt Anna mit ihm durch, was ihren Vater erzürnt. Deshalb macht er sich mit der Gruppe auf dem Weg zur Burg von Damcyan, der Residenz von Edward. Als die Rotschwingen die Burg jedoch angreifen, wird Anna schwer verletzt. Als die Gruppe sie entdeckt, gibt Tellah Edward die Schuld für Annas Verletzungen. Sie sagt ihrem Vater jedoch, dass dies Golbez' Schuld sei und erliegt kurz darauf ihren Wunden. Tellah schwört darauf, sich für ihren Tod zu rächen.

Edward kehrt darauf mit den Anderen nach Kaipo zurück, um Rosa vom Wüstenfieber zu heilen. Dieser trennt sich dann von der Gruppe, da er sich vor den kommenden Aufgaben fürchtet, für die er sich zu schwach hält, und spielt außerhalb der Stadt auf seiner Harfe. Als ihn jedoch ein von der Musik angelockter Sahagin angreift, muss er sich wehren. Da taucht der Geist von Anna auf, appelliert an ihn, dass er an sich glauben müsse, und verschwindet wieder. Dies gibt ihm die Kraft, das Monster zu besiegen und weiterzumachen.

Final Fantasy IV: The After YearsBearbeiten

Viele Jahre nach den Geschehnissen von Final Fantasy IV wurde für Anna und Tellah jweils ein Grabstein in Kaipo aufgestellt, wofür wahrscheinlich Edward gesorgt hat.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki