FANDOM


Giruvegan FFXII

Giruvegan ist eine antike Stadt in Final Fantasy XII, die über ein Tor im Süden des Verwunschenen Waldes in der Jakht Difohr erreicht werden kann, sich aber offenbar in einer anderen Dimension befindet. Der Allgemeinheit sind zahlreiche Details über die Stadt unbekannt, wie etwa die Geschöpfe, die sie errichtet haben, oder die Funktionsweise verschiedener Apparaturen, die dort auffindbar sind. Dabei handelt es sich etwa um Standortwechsler, die viele der einzelnen Gebiete des Ortes miteinander verbinden, oder um versteckte Pfade, die erst sichtbar werden, wenn man sie betritt.

Giruvegan ist der Sitz der Occuria, der ivalisischen Götter, zu denen ein Standortwechsler im Herzen der Stadt führt. Um diesen zu erreichen, müssen jedoch mehrere Wächterbestien besiegt und das Megakristh, ein labyrinthartiger Komplex im Inneren Giruvegans, durchquert werden.

Handlung Bearbeiten

Als die Gruppe um Ashe das Draklor-Laboratorium infiltriert, um den sich in Doktor Cids Besitz befindlichen Abend-Splitter zu zerstören, berichtet der Wissenschaftler, dass er nach Giruvegan aufbricht. Die Prinzessin und ihre Verbündeten beschließen, ihm zu folgen, doch als sie die antike Stadt betreten, bemerken sie, dass sie ihr Ziel vor Doktor Cid erreicht haben. Balthier schlägt vor, im Eingangsbereich Giruvegans auf seine Ankunft zu warten, doch Ashe, die den Geist ihres Gatten Prinz Rasler zu sehen glaubt, wird von diesem dazu verleitet, weiter ins Innere der Stadt vorzudringen.

Ashe begegnet schließlich den Occuria, die ihr auftragen, den Abtrünnigen Venat und das Archadianische Imperium, welches das Wissen um die Herstellung künstlicher Nethizite von ihm bezieht, zu vernichten. Zu diesem Zweck erhält die Prinzessin das Schwert des Paktes, mit dem sie Splitter aus göttlichem Nethizit aus dem Sonnen-Gespinst im Ridorana-Richtfeuer schneiden soll. Erst nach dem Erhalt des Schwertes erfährt die Gruppe, dass Doktor Cid nicht nach Giruvegan kommen wird; tatsächlich hat er mit seiner Aussage bezweckt, dass Ashe den Occuria begegnet und das Sonnen-Gespinst aufsuchen will.

Gegner Bearbeiten

Clan-Bericht Bearbeiten

Die Lehren der Weisen Nr.75/78: „Das antike Giruvegan

Eine antike Stadt, von der man sagt, sie befände sich tief in der Jakht Difohr. Wegen der hochkonzentrierten Mysth dort ist die genaue Lage ungewiss. Allgemein wird davon ausgegangen, dass es sich um die Ruinen einer uralten Zivilisation handelt, die existierte, lange bevor die heutigen Kreaturen mit Weisheit beseelt wurden.
Mehrmals wurden in der Vergangenheit Expeditionen ausgesandt. Doch diese gingen entweder im Verwunschenen Wald verloren oder hatten Schwierigkeiten, die technischen Apparaturen an der Oberfläche zu verstehen. Befriedigende Ergebnisse jedenfalls liegen bislang nicht vor.

Musik Bearbeiten

Im Eingangsbereich von Giruvegan, dem Tor der Erde und dem Tor des Wassers, ist eine Sequenz aus Ashe’s Theme zu hören. Im Inneren der Stadt dagegen spielt das Stück Giruvegan Enigma.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.