Fandom

Final Fantasy Almanach

Belias (FFXII)

5.480Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Belias FFXII.png

Dämonid Belias ist eine Esper aus Final Fantasy XII und die erste, die man im Spiel erhält. Er ist eine Esper des Feuers und repräsentiert das Sternzeichen Aries, den Widder. Daran erinnern allerdings nur seine Hörner und seine Hufe. Seine rote Farbe ruft das Element des Feuers in Erinnerung. Er basiert auf dem Lucavi-Dämon Velius aus Final Fantasy Tactics.

"Ein von den Göttern geschaffener Wächter heiliger Stätten, das Überwesen der Dunkelheit. Er ist das Gegenstück zum Überwesen des Lichtes, dem Transzendentaldasein Arogriv.
Weil er aussieht wie eine Symbiose aus Humanoid und Dämon, nennt man ihn auch Dämonid. Unter den vielen Überwesen gilt er als fehlgeschlagene Schöpfung und konnte seine vorbestimmte Aufgabe nicht erfüllen. Der Dämonid wandte sich in seinem Zorn gegen die Götter, doch unterlag.
Daraufhin ging er einen Pakt mit dem Dynast-König ein und wurde Wächter dessen Grabes."
Kategorie: Esper
Gattung: Wachwesen
—Information aus dem Clan-Bericht

BeschaffungBearbeiten

Hauptartikel: Belias (FFXII Boss)

Dämonid Belias wartet in der Grabstätte Raithwalls, wo er das Grab seines Meisters bewacht. Nach dem erfolgreich beendeten Kampf kann er für 10 Lizenzpunkte auf dem Lizenzbrett erworben werden, wobei die Beschwörung einen Mysth-Pool kostet. Später ist es notwendig, ihn vor dem Tor von Giruvegan zu beschwören, um in der Handlung voranzukommen. Daraus kann man schließen, dass Giruvegan der Ort war, zu dessen Bewachung er von den Göttern (den Occuria) geschaffen wurde.

KampffähigkeitenBearbeiten

Final Fantasy XII Belias Purgatorium00:35

Final Fantasy XII Belias Purgatorium

Belias' ultimative Attacke: Purgatorium

  • Feuergeschoss: Ein Angriff auf einen Gegner, trägt das Element des Feuers. Standardmäßiger Angriff.
  • Wenn Belias einem Gegner gegenübersteht, der das Element Feuer absorbiert, so führt er einen normalen Angriff aus.
  • Purgatorium: Belias' ultimativer Angriff, den er einsetzt, wenn er entweder weniger als 30 % seiner maximalen TP besitzt oder seine restliche Beschwörungszeit weniger als 10 Sekunden beträgt. Zunächst beschwört er einen riesigen Feuerball. Dann setzt er seinen Speer in Flammen, springt hoch in die Luft und rammt den Speer in den Boden, sodass ein Riss in der Erde entsteht. Feuer und geschmolzenes Gestein schießen empor, die alles verbrennen und den Gegnern feuer-elementaren Schaden zufügen.


Andere AuftritteBearbeiten

Final Fantasy XII: Revenant WingsBearbeiten

Siehe unter: Belias (FFXII:RW)
„Mächtiger Feuerdämon, der die Flammen der Hölle entfesselt.“
-Beschreibung aus dem Spiel

Dämonid Belias erscheint mit einigen Espern aus dem Vorgänger auch wieder in Final Fantasy XII: Revenant Wings. Um ihn selbst im Kampf zu beschwören, muss man ihn in der Mission Nr. 20 Das Ritual der Verzweiflung bekämpfen, um ihn danach auf dem Ring des Paktes binden zu können.

Seine Angriffe sind trotzdem fast identisch wie die zum Vorgänger:

  • Feuergeschoss: Ein flammendes Inferno rauscht auf den Gegner zu.
  • Feuka: Großzauber, der mit infernalischen Flammen alles niederbrennt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki