Fandom

Final Fantasy Almanach

Berg der Tortur

5.473Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Berg der Tortur Weltmodus-Ansicht FFIV NDS.png

Berg der Tortur im Weltmodus (NDS)

Der Berg der Tortur ist ein Ort in Final Fantasy IV und Final Fantasy IV: The After Years. Er liegt östlich von Mysidia und beherbergt viele untote Monster. Der Zugang zum Berg wird vor dem ersten handlungsrelevanten Besuch in Final Fantasy IV durch ein Siegel versperrt, welches in Form einer Flammenwand in Erscheinung tritt. Diese wird später durch Palom aufgehoben, sodass der Berg erklommen werden kann.

HandlungBearbeiten

Final Fantasy IVBearbeiten

Cecil Harvey betritt den Berg der Tortur, um seine dunkle Rüstung abzulegen und neue Stärke zu erlangen. Er wird von Palom und Porom, zwei Magiern aus Mysidia begleitet, die für den Ältesten des Dorfes Cecil beobachten sollen. Auf der Spitze des Berges treffen sie auf Scarmiglione, den Elementarfürsten der Erde, welcher versucht sie aufzuhalten. Nachdem sie ihn besiegt haben, hören sie eine Stimme, die zu ihnen spricht. Sie begeben sich in einen Schrein, in dem Cecil zum Paladin wird und den Dunkelritter in sich bekämpfen muss. Als ihm dies gelingt, beglückwünscht die Stimme ihn und offenbart, dass es sich um den Geist von Cecils Vater Kluya handelt. Mit seiner neu gewonnenen Kraft, verlässt Cecil den Berg der Tortur.

Im Interlude zu Final Fantasy IV wird berichtet, dass Kain Highwind am Berg der Tortur trainieren soll. Kurz vor Ende des Interludes, wird eine Szene gezeigt, in der eine fremde Person Kain dort anspricht.

Final Fantasy IV: The After YearsBearbeiten

Edge's Tale: The Pulse of BabilBearbeiten

In Edge's Tale wird Tsukinowa nach Mysidia geschickt, um Informationen über den Kristall zu beschaffen. Als dieser mitbekommt, dass Porom sich zum Berg der Tortur aufgemacht hat, folgt er der Weißmagierin dort hin. Unterwegs wird er einige Male fast von ihr entdeckt, was er nur durch seine Ninja-Fähigkeiten verhindern kann. Auf der Spitze des Berges verliert er Porom aus den Augen. Als er nach ihr sucht, fällt ihm auf, dass der Turm von Babil erneut aufleuchtet und er beschließt nach Eblan zurückzukehren.

SchätzeBearbeiten

Final Fantasy IVBearbeiten

Final Fantasy IV: The After YearsBearbeiten

Edge's TaleBearbeiten

GegnerBearbeiten

Final Fantasy IVBearbeiten

  • Scarmiglione
  • Geist
  • Skelett
  • Ghul
  • Seele
  • Zombie
  • Revenant
  • Ghulnant
  • Lilith
  • Sanguis

Final Fantasy IV: The After YearsBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki