Fandom

Final Fantasy Almanach

Besaid Aurochs

5.473Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Besaid Aurochs Logo FFX.jpg

Logo der Besaid Aurochs

Die Besaid Aurochs aus Final Fantasy X sind das Blitzball-Team von der Insel Besaid und das einzige, das vom Spieler kontrolliert werden kann.

Geschichte Bearbeiten

Die Aurochs galten als das schlechteste Team von ganz Spira. Sie konzentrierten sich immer nur darauf, ihr Bestes zu geben, anstatt zu gewinnen.

Die Dinge ändern sich, nachdem der Blitzball-Champion Tidus nach Spira transportiert wird und den Aurochs beitritt. Er bringt ihnen bei, sich den Sieg als Ziel vorzunehmen und führt sie in Luca, im Spiel um den „Spira-Pokal“, bis ins Finale gegen die Luca Goers.

Im Finale gegen die Luca Goers übernimmt Tidus die Position des linken Stürmers, anstelle von Wakka, da dieser im Halbfinale gegen die Al Bhed Psyches verletzt wurde. In den letzten 2 Minuten vor dem Schlusspfiff rufen die Zuschauer nach Wakka, woraufhin Tidus für diesen das Feld räumt, da er meint, dass das Spiel den Aurochs gehöre.

Ob die Aurochs den Pokal gewinnen, hängt vom Spieler ab; einen besonderen Preis bei einem möglichen Sieg gibt es jedoch nicht. Des Weiteren machen es die übermächtigen Gegner einem sehr schwer, außerdem hat der Ausgang keine Auswirkung auf den weiteren Spielverlauf.

Ursprüngliche Mannschaft Bearbeiten

Im Folgenden die ursprüngliche Besetzung. Da der Spieler in der Lage ist, zahlreiche Spieler in der ganzen Welt zu rekrutieren, verändert sich die Besetzung möglicherweise dramatisch.

In Final Fantasy X-2 kommt Beclem dazu, welcher Wakka als Mannschaftsführer ablöst, da sich dieser um sein Baby Vidiny kümmert.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki