Fandom

Final Fantasy Almanach

Beschwörer (Beruf)

5.473Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Hyuran Beschwörer FFXIV.png

Artwork eines Hyuran als Beschwörer aus Final Fantasy XIV: A Realm Reborn

Der Beschwörer (jap. 召喚士, Shōkanshi) ist eine wiederkehrende Charakterklasse der Final Fantasy-Reihe und taucht erstmals in Final Fantasy III auf. Beschwörer zeichnen sich dadurch aus, dass sie die Fähigkeit besitzen, machtvolle Kreaturen zu rufen, die der Party im Kampf beistehen, indem sie Gegner mit zumeist elementarmagischen Angriffen attackieren oder die eigenen Charaktere mit positiven Zustandsveränderung sowie heilender Magie unterstützen. Um diese Kreaturen zu rufen, die je nach Spiel unterschiedliche Namen tragen, werden oftmals Magiepunkte benötigt.

Typische Waffen eines Beschwörers sind Ruten und Stäbe. Er trägt oftmals eine grüne Robe sowie ein Horn auf seiner Stirn. In manchen Titeln wie etwa Final Fantasy IV, Final Fantasy IX und Final Fantasy X spielen Beschwörer für den Verlauf der Handlung eine wichtige Rolle.

Siehe auch: Bestienbändiger und Evokateur.

AuftretenBearbeiten

Final Fantasy IIIBearbeiten

Refia Beschwörer FFIII.jpg

Artwork von Refia als Beschwörer aus Final Fantasy III (DS)

Der Beruf des Beschwörers ist einer der 23 möglichen Berufe in Final Fantasy III. Dieser Beruf kann nach dem Aktivieren des Wasserkristalls erlernt werden. In der einzigen Version mit deutschen Bildschirmtexten, nämlich der für den Nintendo DS, wurden die Bezeichnungen Beschwörer und Evokateur vertauscht, sodass in allen anderssprachigen Versionen der Beschwörer der bessere Evokateur ist und nicht umgekehrt (siehe Evokateur).

Der Beschwörer beherrscht acht verschiedene Beschwörungen, wobei es je zwei Modi gibt, welche mit einer Wahrscheinlichkeit von 50% ausgeführt werden. Die Beschwörung Weiß sorgt in der Regel für Unterstützung, etwa wie die Heilung aller Charaktere oder das Zufügen von Zustandsveränderungen bei allen Gegnern. Die Beschwörung Schwarz hingegen dient dem Angriff, sei es mit einem bestimmten Element-Angriff, einem sofortigen Sieg oder sogar einer schnellen Flucht aus dem Kampf.

Wie alle Magier ist der Beschwörer schwach gegen physische Angriffe und fügt auch wenig physischen Schaden zu, da seine Stärken in der magischen Abwehr und dem magischen Angriff liegen. Er gehört zu einem der drei Berufe, die Kreaturen beschwören können, und sollte als Trumpf eingesetzt werden.

Folgende Ausrüstung kann ein Beschwörer anlegen:

  • Stab
  • Rute


Final Fantasy IVBearbeiten

In Final Fantasy IV leben im Dorf Nebel Menschen, die in der Lage sind, Monster zu beschwören und daher Beschwörer genannt werden. Die gerufenen Monster tragen dabei die Bezeichnung Beschwörbare, die ihre eigene Heimat haben. Die Beschwörer stehen dabei in engem Verhältnis zu den Beschwörbaren und sterben, wenn ihre Beschwörung getötet wird. Im Verlauf der Handlung wird Nebel zerstört und einzig Rydia überlebt. Sie schließt sich der Gruppe daraufhin als Beschwörerin an und ist als einziges Partymitglied dazu in der Lage, die mächtigen Kreaturen zu rufen. Die meisten Beschwörungen stehen ihr jedoch erst nach ihrem Aufenthalt im Land der Beschwörbaren zur Verfügung.

Insgesamt gibt es 15 Beschwörbare, die unter MP-Verbrauch gerufen werden können. Jede Beschwörung verfügt dabei über ihren spezifischen Angriff, mit dem sie die Gegner angreift. Zu Beginn ist es Rydia lediglich möglich, Chocobo zu beschwören. Nach ihrem Aufenthalt bei den Beschwörbaren kommen Drache, Shiva, Ramuh, Ifrit und Titan hinzu. Weitere Beschwörungen können erhalten werden, indem man optional gegen den jeweiligen Beschwörbaren, wie etwa Leviathan oder Bahamut, kämpft. Einige gewöhnliche Monster können ebenfalls beschworen werden, sofern sie nach dem Kampf die entsprechende Beschwörung zurücklassen.

Final Fantasy VBearbeiten

Beschwörer.PNG

Die Charaktere als Beschwörer

Quote2.png Beschwörer mit der Fähigkeit magische Kreaturen herbeizurufen und deren Kräfte für sich einzusetzen. Quote1.png
– Beschreibung im Spiel

In Final Fantasy V ist der Beschwörer auf dem Turm von Walse als annehmbarer Beruf erhältlich. Er kann Dolche und Ruten anlegen und kann mit Hilfe von 15 Beschwörbaren Monstern magisch angreifen.

Folgende Fähigkeiten kann ein Beschwörer erlernen:

Fähigkeit Beschreibung Typ Benötigte FP
Beschwören ST 1 Beschwörbare Monster ST 1 zur Unterstützung herbeirufen. Befehl 15
Beschwören ST 2 Beschwörbare Monster ST 2 zur Unterstützung herbeirufen. Befehl 30
Beschwören ST 3 Beschwörbare Monster ST 3 zur Unterstützung herbeirufen. Befehl 45
Beschwören ST 4 Beschwörbare Monster ST 4 zur Unterstützung herbeirufen. Befehl 60
Beschwören ST 5 Beschwörbare Monster ST 5 zur Unterstützung herbeirufen. Befehl 100
Rufen Für 0 MP eine zufällige Beschwörung ausführen. Befehl 500

Final Fantasy IX Bearbeiten

In Final Fantasy IX können Bestia von den Espern beschworen werden, die jedoch zehn Jahre vor dem Beginn der Handlung bei der Zerstörung ihrer Heimat Madain Sari fast vollständig ausgerottet wurden. Die beiden spielbaren Esper, Garnet Till Alexandros XVII. und Eiko Carol, sind die letzten Überlebenden besagten Ereignisses.

Eiko kann vier verschiedene Bestia beschwören, deren Fähigkeiten teils offensiv und teils unterstützend ausgelegt sind. Garnet dagegen verfügt über acht Bestia, die allesamt offensiv handeln. Einige von ihnen beherrscht sie bereits zu Beginn des Spiels, kann diese mangels MP jedoch nicht beschwören. Erst im späteren Spielverlauf, nachdem Garnets Bestia gewaltsam aus ihrem Körper extrahiert wurden, kann sie ihre Beschwörungen neu erlernen und zu moderaten MP-Kosten einsetzen.

Final Fantasy XBearbeiten

Yuna Renderin FFX.jpg

Im zehnten Teil der Serie ist es lediglich Yuna in ihrer Rolle als Medium möglich, Bestia zu beschwören. Im Laufe der Handlung begegnet die Party jedoch weiteren Media, die ebenfalls Bestia rufen können. In der Welt von Final Fantasy X genießen die Media hohes Ansehen, da sie die einzigen sind, die Sin mittels der Hohen Beschwörung vernichten können. Zu diesem Zweck begeben sie sich mit ihrer Leibgarde auf eine Pilgerreise zu den verschiedenen Tempeln Spiras, um zu den dort ansässigen Asthra zu beten. Eine Asthra stellt dabei die in Stein versiegelte Seele eines Menschen dar, deren Traum sich in Form einer Bestia manifestieren kann. Durch das Gebet kann ein Medium die Kraft erhalten, die entsprechende Bestia zu rufen.

Insgesamt sind acht Beschwörungen im Spiel verfügbar, von denen drei jedoch optional sind, während Yuna die übrigen während ihrer Pilgerreise automatisch erhält. Wird eine Bestia beschworen, verlässt die restliche Gruppe das Schlachtfeld, auf dem nur Yuna und die Bestia zurückbleiben, die dann vom Spieler kontrolliert wird wie ein gewöhnliches Partymitglied und im Kampf verbleibt, bis sie zurückgerufen oder besiegt wird. Die Ausnahme bilden hierbei Yojinbo, der für seine Angriffe eine Entlohnung in Form von Gil fordert, und das Magus-Trio, das lediglich um verschiedene Aktionen gebeten werden kann. Jede Bestia verfügt dabei über einen Spezialangriff, der für gewöhnlich einen zusätzlichen, statusverändernden Effekt hat, sowie über eine eigene Ekstasetechnik. Mittels Yunas Ekstase Meisterruf ist es möglich, eine Bestia mit bereits gefüllter Ekstaseleiste zu rufen. Wird eine Bestia im Kampf besiegt, kehrt die Gruppe aufs Schlachtfeld zurück, während die Bestia erst nach einer bestimmten Anzahl von Kämpfen oder dem Besuch eines Speicher-Sphäroiden wieder zur Verfügung steht.

Final Fantasy XIBearbeiten

Tarutaru Beschwörer FFXI.jpg

Ein Tarutaru-Beschwörer mit Carbuncle

Der Beschwörer ist ein Extrajob in Final Fantasy XI, den man durch Abschließen des Auftrags „Ich kann einen Regenbogen hören“ erhält. Um diesen annehmen zu können, muss man mindestens Level 30 erreicht haben und sich im Besitz eines Carbuncle-Rubins befinden. Erfüllt man beide Bedingungen, begibt man sich nach Windurst-Mauern zum Haus des Helden, um den Auftrag zu beginnen. Nach dessen Beendigung erhält man außerdem den Avatar Carbuncle.

Einem Beschwörer ist es möglich, Avatare sowie Elementargeister zu rufen und die Gruppe mit diesen im Kampf zu unterstützen. Avatare stellen dabei traditionelle Beschwörungen dar, wohingehen Elementargeister eines der acht Elemente des Spiels verkörpern und gemäß ihrem Element Magie wirken ohne sich dabei kontrollieren zu lassen.

Beschwörer können vielfältig eingesetzt werden. Die von ihnen beschworenen Wesen ermöglichen das Wirken von positiven Statusveränderungen, das Heilen von Partymitgliedern, das Erteilen negativer Zustände sowie das Zufügen von Schaden.

Final Fantasy XIV: A Realm RebornBearbeiten

In Final Fantasy XIV: A Realm Reborn, dem Relaunch-Titel von Final Fantasy XIV, wurde der Beruf des Beschwörers eingeführt, welcher eine erweiterte Klasse des Hermetikers darstellt. Dieser ermöglicht es, die Primae zu bändigen und mit ihnen im Kampf die eigene Gruppe zu unterstützen.

Final Fantasy TacticsBearbeiten

Hauptartikel: Beschwörer (FFT).

Der Beschwörer ist in Final Fantasy Tactics als Charakterklasse vertreten. Nur ihm ist es möglich eine Vielzahl an Esper zu beschwören. Um die Jobklasse freizuschalten, muss der Beruf des Zeitmagiers auf Stufe 3 gebracht werden. Abhängig davon, welche Esper beschworen wird, unterstützt diese die Gruppe oder greift die Feinde an. Der Beschwörer zeichnet sich durch außerordentlich hohe Magiewerte aus, schwächelt jedoch diesbezüglich in physischer Hinsicht. Zum Erlernen der Beschwörungen werden JP benötigt, zum Einsatz hingegen große Mengen an MP und lange Ladezeiten.

Final Fantasy Tactics AdvanceBearbeiten

Viera Beschwörer FFTA.jpg

Der Beschwörer ist eine Jobklasse in Final Fantasy Tactics Advance, die nur von Viera angenommen werden kann, wenn diese je zwei Aktionsfertigkeiten des Weißmagiers und des Elementalisten gemeistert haben. Beschwörer führen im Kampf Stäbe mit sich, durch die sie die verschiedenen Arten der Beschwörmagie lernen. Mit dieser ist es möglich, Beschwörungen im Kampf zu rufen.

Beschwörer haben nicht nur ein hohes MP- und Magie-Resistenz-Wachstum, sondern darüber hinaus einen enorm hohen Magie-Energie-Zuwachs pro Stufenanstieg zu verzeichnen, was sie zu wertvollen Magiern macht.

Folgende Fertigkeiten kann ein Beschwörer erlernen:

Fertigkeit Beschreibung Benötigte FP Gegenstand MP
Einhorn Heilt LP, hebt negative Zustände auf und schadet Untoten. 200 Reinstab 12
Ifrit Verursacht Feuerschaden. 200 Schutzstab 18
Ramuh Verursacht Blitzschaden. 200 Richterstab 18
Shiva Verursacht Frostschaden. 200 Schlangenstab 18
Kirin Erteilt Regena. 200 Heilstab 24
Karfunkel Erteilt Reflek. 300 Granatstab 12
Madeen Verursacht Heiligschaden. 300 Jubelstab 24
Phönix Belebt Einheiten mit vollen HP wieder und schadet Untoten. 300 Nirvanastab 36
MP halbieren Halbiert für Fertigkeiten gebrauchte MP. 300 Lichtrobe
Beschwörkombo Erlaubt der Einheit, eine Kombo zu starten oder einer beizutreten. 100 Mythrilstab

Final Fantasy Tactics A2: Grimoire of the RiftBearbeiten

Auch im Nachfolger Final Fantasy Tactics A2: Grimoire of the Rift ist der Beschwörer als Beruf erhältlich, über den nur Viera verfügen, wenn sie mindestens zwei Fertigkeiten eines Schamanen erlernt haben. Ebenso wie in Final Fantasy Tactics Advance lernt der Beschwörer durch das Ausrüsten von Stäben, verschiedene Esper zu rufen.

Folgende Fähigkeiten kann ein Beschwörer erlernen:

Esper Beschreibung Benötigte FP Gegenstand MP
Einhorn Heilt LP, hebt negative Zustände auf und schadet Untoten. 250 Reinstab 16
Ifrit Verursacht Feuerschaden. 300 Schutzstab 16
Ramuh Verursacht Blitzschaden. 300 Richtstab 16
Shiva Verursacht Frostschaden. 300 Schlangenstab 16
Kirin Erteilt Regena. 250 Medizinstab 16
Karfunkel Erteilt Reflek. 250 Granatapfelzepter 16
Madhin Verursacht Heiligschaden. 350 Jubelstab 24
Feuervogel Belebt Einheiten mit vollen HP wieder und schadet Untoten. 450 Nirvanastab 24
MP-Bonus Halbiert für Fertigkeiten gebrauchte MP. 400 Lichtrobe

Final Fantasy UnlimitedBearbeiten

Magun.jpg

Das Magun

In Final Fantasy Unlimited existieren mehrere Charaktere, die dazu in der Lage sind, machtvolle Beschwörungen herbeizurufen. Einer der Protagonisten, Kaze, kann mit seiner Waffe Magun und entsprechenden Soil Patronen unterschiedliche Beschwörungen ausführen, die überwiegend auch in anderen Final Fantasy Teilen auftauchen, wie zum Beispiel Shiva oder Ifrit.

Makenshi FFU.jpg

Makenshi mit einem der Fläschchen

Daneben gibt es noch die beiden Charaktere Makenshi und seinen Bruder Madoushi. Letzterer ist zwar bereits verstorben, hat aber dennoch einen kurzen Auftritt in der Serie. Die beiden sind der Lage, weiße beziehungsweise rote Drachen herbeizurufen, indem sie kleine Fläschchen mit Nebel füllen und sie anschließend mit ihren Schwertern zerschlagen.

GalerieBearbeiten

 
Luneth Beschwörer FFIII.jpg
 
Arc Beschwörer FFIII.jpg
 
Ingus Beschwörer FFIII.jpg

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki