Fandom

Final Fantasy Almanach

Bio

5.473Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Schwarzmagier Fessel.gif
Dieser Artikel oder Abschnitt zu einem Zauber ist ein Stub. Du kannst dem Final Fantasy Almanach helfen, indem du ihn erweiterst.
Bio FFX.png

Bio in Final Fantasy X

Bio (jap. バイオ, Baio) ist ein wiederkehrender Schwarzmagiespruch der Final Fantasy-Serie. Er erteilt für gewöhnlich gift-elementaren Schaden und kann zudem den Zustand Gift verursachen. In Final Fantasy IV und Final Fantasy XII löst Bio jedoch die negative Zustandsveränderung Sturz aus, die in beiden Spielen neben dem Zustand Gift existent ist. In Final Fantasy XI heißt der zu diesem Zauber zugehörige Zustand ebenfalls Bio.

Als fortgeschrittener Schwarzmagiezauber ist Bio meist erst gegen Mitte eines Spiels erhältlich. In den meisten Titeln, in denen er auftritt, heilt er untote Gegner und zudem solche, die auf dem Element Gift basieren.

Siehe auch: Gift, Gift II und Giftga.

AuftretenBearbeiten

Final Fantasy IIIBearbeiten

Final Fantasy IVBearbeiten

Final Fantasy VBearbeiten

Final Fantasy VIBearbeiten

Hier kann der Spieler nur mit der Esper Catblepus diesen Zauber im Lerntempo x8 erlernen.

Final Fantasy VIIBearbeiten

Hier befindet sich Bio in der Giftsubstanz, welche im Shin-Ra Hauptquartier auf der Etage, auf der sich auch Jenova befindet, zu finden ist.

Final Fantasy VIIIBearbeiten

Bio ist in Final Fantasy VIII der einzige Zauber des Elements Gift und kann dessen gleichnamigen Zustand verursachen. Vor allem menschliche Gegner sind meist schwach gegenüber diesem Spruch, wohingegen solche, die auf Maschinen basieren oder selbst gift-elementar sind, eine Immunität aufweisen oder Bio gar absorbieren können.

Außer von einigen Drawpunkten kann man Bio von Gegnern wie Drachen-Isolde, Chimära und Heckenschlange ziehen. Alternativ besteht die Möglichkeit, mithilfe von Diabolos' Zustands-Wandler ein Gegengift in eine, einen Magischen Stein in fünf, einen Giftzahn in 20 und einen Morbol-Fühler in 40 Einheiten dieses Spruchs umzuwandeln.

Das Wirken von Bio im Kampf erhöht den Freundschaftswert zu Doomtrain um 1, senkt jedoch den zu Alexander um 1.

Final Fantasy IXBearbeiten

Bio ist ein Schwarzmagiespruch, den Vivi Orunitia mittels des Ogerstocks erlernen kann. Es handelt sich dabei um einen element-neutralen Zauber, der unter Umständen jedoch die Zustandsveränderung Gift erteilen kann. Er ist jedoch nicht zu verwechseln mit dem Zauber Gift, der in Final Fantasy IX keinen Schaden, sondern nur die Zustandsveränderung Toxitus erteilt. Um Bio zu erlernen, sind 40 AP nötig; der Einsatz verbraucht 18 MP. Der Zauber wird von einigen Gegnern, darunter beispielsweise Quahl, eingesetzt.

Final Fantasy XBearbeiten

Bio findet sich auf Lulus Bereich des Sphärobretts und fügt keinen zusätzlichen Schaden zu, sondern nur die Zustandsveränderung Gift.

Final Fantasy X-2Bearbeiten

Final Fantasy XIBearbeiten

In Final Fantasy XI sinkt zusätzlich noch die Angriffskraft des Gegners der den Zustand "Bio" besitzt. Es geht bis zu Bio IV, doch diesen Zauber können nur bestimmte Gegner. Bio I ist erlernbar von:

  • Rotmagier Level 10.
  • Schwarzmagier Level 10.
  • Dunkelritter Level 15.

Final Fantasy XIIBearbeiten

Bio schadet allen Gegnern im Umkreis und fügt zusätzlich nicht-elementaren Schaden zu. Er fügt den Gegnern jedoch nicht den naheliegenden Zustand Gift zu, sondern Sturz, der schneller wirkt. Es gibt eine Steigerung namens Cruoris, die mehr Schaden anrichtet.

EtymologieBearbeiten

Das Wort Bio leitet sich vom griechischen bíos ab, was soviel wie "Leben" bedeutet.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki