Fandom

Final Fantasy Almanach

Burgstadt Burmecia

5.473Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

BurmeciaHauptstraßeFFIX.jpg
Die Burgstadt Burmecia ist ein Ort in Final Fantasy IX und Hauptstadt des gleichnamigen Königreiches. Burmecia wird auch die „Stadt des ewigen Regens“ genannt, da es dort häufig sehr stark regnet, jedoch nicht immer beispielsweise bei einem erneuten Besuch auf CD 3. Die Burmecianer, die sie bewohnen, sind ein mäuseähnliches Volk. Es ist die Heimatstadt von Freia. Das Volk von Burmecia ist zwar mit dem Volk von Cleyra verbunden, jedoch hat ein Streit vor langer Zeit einen Keil zwischen die Völker getrieben und so leben die Cleyraner nun, abgeschnitten von der äußeren Welt, auf dem Cleyrabaum.

HandlungBearbeiten

Lange vor Beginn des eigentlichen Spiels leben Freia und ihr Geliebter Fratley in Burmecia, bis Letzterer sich entscheidet auf Reisen zu gehen, um seine Fähigkeiten zu verbessern. Sein Ziel ist es so stark zu werden, dass er seine Heimat und seine Geliebte schützen kann. Freia ist sich nicht sicher, ob sie ohne ihn leben kann, doch kann sie ihn nicht von seiner Unternehmung abhalten. Es vergehen Monate in denen Freia kein Lebenszeichen von Fratley erhalten hat und bereits erste Gerüchte um dessen Tod kursieren. Um Gewissheit zu erlangen, verlässt auch Freia Burmecia und geht auf Reisen.

Nach dem Ende des Jagdfestivals in Lindblum erscheint ein Soldat im Schloss und berichtet, dass Burmecia von Königin Brane angegriffen wurde. Mit der Unterstützung von Kujas Schwarzmagiern und Generälin Beatrix verwüstet sie die Stadt und vernichtet beinahe die ganze Bevölkerung. Zu diesem Zeitpunkt befindet sich auch Zidane in Schloss Lindblum und zusammen mit Vivi und Freia macht er sich auf den Weg, um Burmecia zu helfen. Dazu verlassen sie Lindblum, durch das Erddrachentor und durchqueren schließlich auch Gizarmalukes Grotte.

Die Stadt liegt schon in Schutt und Asche, als Zidane und seine Freunde sie erreichen. Sie treffen auf Zon und Son, die einige Schwarzmagier auf sie hetzen. Nachdem sie ins Innere der Stadt vordringen können, indem sie eine Glocke benutzen, treffen sie schließlich auf Königin Brane, den bislang unbekannten Kuja und Generälin Beatrix. Letztere fordert die Gruppe zum Kampf, als die Protagonisten einen Burmecia-Soldaten vor Beatrix beschützen wollen. Jedoch unterliegen sie der Schwertkämpferin und Brane und ihre Armee ziehen weiter in Richtung Cleyra, da der König von Burmecia mit dem Staatsschatz dort hin geflohen ist. Kuja verlässt Burmecia ebenfalls mit seinem Silberdrachen.

Im Abspann des Spiels wird gezeigt, dass die Burmecianer ihre Stadt wieder aufbauen wollen und auch Freia und Fratley, die sich mittlerweile wieder gefunden haben, dabei helfen.

GeschäfteBearbeiten

Aturas Mog-ShopBearbeiten

SchätzeBearbeiten

GegnerBearbeiten

 
Flunderdrache FFIX.jpg
 
Husardmagus FFIX.jpg
 
[[Datei:|110x110px|center]]
 
TypeA-FFIX.jpg
 
Mimik FFIX.png
 
Beatrix Kampfpose.png

GalerieBearbeiten

 
Burmecia Weltmodus Ansicht.png
 
Eingang Burmecia Artwork.jpg
 
Burmecia Statue Artwork.png
 
Burmecia Statue Konzeptzeichnung.jpg
 
Burmecia Waffenkammer Artwork.jpg
 
Burmecia Schatzkammer Artwork.jpg
 
BurmeciaPlatzFFIX.png
 
Burmecia Palast Konzeptzeichnung.jpg
 
Burmecia Brane Artwork.jpg

TriviaBearbeiten

  • Die Stadt ist der einzige Ort an dem der Gegner Mimik auftaucht, der sich als Schatztruhe tarnt.
  • Nachdem man den Donnerstock aus der Schatzkiste genommen hat, taucht Stilzkin auf und bietet dem Spieler Waren zum Kauf an.
  • Atura, der Mogry hält sich in der Schatzkammer auf und bietet erstmalig den Mog-Shop an.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki