Fandom

Final Fantasy Almanach

Chaos (FFI)

5.473Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Chaos.gif

Chaos

Chaos ist die alternative Gestalt von Garland und der letzte Bossgegner in Final Fantasy I. Nachdem die Kämpfer des Lichts den Chaos-Tempel betreten haben und 2000 Jahre in die Vergangenheit zurückgereist sind, finden sie auf der niedrigsten Ebene des Tempels Garland, der über die Zeitschleife referiert, die er mithilfe der vier Chaosse der Elemente erschaffen hat. Daraufhin verwandelt er sich und stellt sich den Kämpfern zum Kampf. Er ist der stärkste Bossgegner des Spiels und beherrscht sämtliche verfügbaren Zauber. Außerdem kann er sich jederzeit vollständig heilen.

KampfBearbeiten

Hauptartikel: Chaos (Endgegner).

Chaos ist der Endgegner des Spiels.

Andere AuftritteBearbeiten

Dissidia: Final FantasyBearbeiten

Chaos, der Gott der Zwietracht
Hauptartikel: Chaos (Dissidia).

In Dissidia: Final Fantasy ist Chaos der Gott der Zwietracht und steht mit der Göttin der Harmonie, Cosmos im Wettstreit. Beide schicken ihre zehn Krieger aus, um die Schlacht für sich zu entscheiden. Chaos erwacht, als die Krieger von Cosmos ihre Kristalle gefunden haben. Er besiegt Cosmos und lässt die Krieger von Cosmos verschwinden. Diese werden jedoch von ihren Kristallen gerettet und stellen sich ihm daraufhin in den Weg. Letztendlich gelingt es ihnen sogar, Chaos zu besiegen. Jedoch kann ohne die Dunkelheit kein Licht existieren und ohne das Licht auch keine Dunkelheit, somit ist Chaos' Rückkehr absehbar. Er selbst unterhält sich in den Zwischensequenzen mit Garland und scheint sich mehr Gedanken über Licht und Dunkelheit zu machen, als man zuerst glauben mag.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki