Fandom

Final Fantasy Almanach

Cid (FFII)

5.473Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

FF2 Cid.jpg

Cid ist in Final Fantasy II der Anbieter des weltweit einzigen Luftschifftransportservices, den er zusammen mit einem Gehilfen in der Hafenstadt Poft betreibt. Cid ist ein griesgrämiger Mann mit tendenziell schlechter Laune, der sich aber wie kein Zweiter mit Luftschiffen und technischen Geräten auskennt. Er war einst ein Paladin des weißen Ritterordens von Finn, gab diesen Beruf aber wegen seinem Interesse an der Luftfahrt auf. Er ist zunächst nicht an einer Verwicklung in den Krieg interessiert, wird aber später zu einem Sympathisanten der Wildrose.

Handlung Bearbeiten

Die jungen Rebellen der Wildrose Firion, Maria und Ghai reisen auf ihrem Weg Richtung Bafusk am Hafenstädtchen Poft vorbei, wo sie Cid und seinen Lufttransportdienst kennenlernen. Kurz darauf kann das Imperium den Zerstörer fertigstellen, ein gewaltiges Kriegsluftschiff mit enormer Feuerkraft. Auf seinem Jungfernflug zerstört er unter anderem auch Poft, allerdings kann Cid seinen Dienst weiterhin betreiben. Er erklärt den Rebellen, dass die Schwachstelle des Zerstörers der Antrieb sei, und dass er mit dem Sonnenfeuer gesprengt werden könne.

Der Imperator lässt Cid bald darauf inhaftieren und sein Luftschiff im Flug vom Zerstörer einfangen, was von den Rebellen beobachtet wird, und außerdem soll sich gleichzeitig auch Prinzessin Hilda bei ihm befinden, die Anführerin der Rebellion. Firion macht sich daher sofort zur Rettung auf, sabotiert im gleichen Zug den Zerstörer und flüchtet gemeinsam auf Cids Luftschiff nach Altea.

Cid zieht im Anschluss nach Finn in das Haus des Diebes Paul, wird aber beim Angriff des Imperators mit einem Wirbelsturm stark verwundet. Als ihn die Rebellen aufsuchen, ist Cid bereits zu schwach, um weitere Hilfe anbieten zu können. Er legt sich ins Bett, vermacht sein Luftschiff an die Wildrose und stirbt.

Im Bonus-Kapitel Renaissance der Dawn of Souls-, 20th Anniversary- und App-Versionen des Spiels findet sich Cid nach seinem Tod in Mahanon wieder, gemeinsam mit seinem Gehilfen. Er ist sich seines Todes bewusst und beschließt die Stadt so gut er kann zu verteidigen, damit Min'U und seine Gefährten herausfinden können, wo sie alle sind und aus welchem Grund.

Angebot & Preise Bearbeiten

Für verschiedene Flugziele berechnet Cid einen anderen Tarif, je nach Distanz. Untenstehende Tabelle zeigt die Preise zu den jeweiligen Zielorten auf.

Reiseziel Preis in Gil
Bafusk 100
Salamand 200
Semitt 300
Kashyuon 400
Gadea 500
Finn 600
Altea 700

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki