Fandom

Final Fantasy Almanach

Conditional Turn-Based Battle

5.473Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

FFX-Kampf (Beispiel).png

Ein Kampf aus FFX. Die Leiste rechts zeigt die Zugreihenfolge an.

Das Conditional Turn-Based Battle (CTB), in Japan als „Count Time Battle“ bekannt, ist der Name des Kampfsystems, das in Final Fantasy X eingesetzt wird. Es wurde von Toshiro Tsuchida entwickelt.

CTB ist zwar ein rundenbasiertes Kampfsystem, dennoch ist es möglich, dass ein Charakter oder ein Gegner in einer Runde mehrmals angreift, z.B. wenn er über ein höheres Geschwindigkeitslevel verfügt oder durch den Einsatz von Hast. Dadurch ist die Geschwindigkeit der einzelnen Charaktere wichtiger als in anderen Kampfsystemen.

Im Unterschied zum „Active Time Battle“-System aus den Vorgängern ist das ganze Spiel gestoppt, wenn der Spieler eine Aktion für einen Charakter aussucht, das heißt, die Gegner können diese Zeit nicht zum Angriff nutzen (ähnlich wie der "Wartemodus", den man in den ATB-Spielen einstellen kann). Das verschiebt den Fokus des Kampfsystems vom schnellen Treffen von Entscheidungen und Reflexen zum Planen verschiedener Strategien.

Außerdem ist es möglich, Charaktere mitten im Kampf auszutauschen gegen Charaktere, die sich nicht unmittelbar im Kampfeinsatz befinden. Im Unterschied zum „Active Dimension Battle“ ist das Spiel vorbei, wenn die drei Charaktere, die sich im Kampf befinden, kampfunfähig werden, auch wenn die Charaktere auf der „Bank“ noch „fit“ sind.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki