FANDOM


Quote2 Die Höhle dient dem Zweck, den Dunkelkristall zu beschützen. Das muss die letzte Verteidigung sein, falls jemand mit ihm flüchten will! Quote1
– Kain über den Dämonenwall

Dämonenwall ist ein Bossgegner aus Final Fantasy IV, der in der Versiegelten Höhle auftaucht. Es handelt sich hierbei um einen Gegner, der sich stetig auf den Spieler zu bewegt und versucht diesen zu zerquetschen oder in einen Abgrund zu drängen, sofern es dem Spieler nicht gelingt den Boss vorher zu besiegen.

FähigkeitenBearbeiten

In allen Versionen, mit Ausnahme der NDS- und App-Version des Spiels, attackiert der Dämonenwall dem Spieler physisch und kann ein Gruppenmitglied mittels Steinerner Blick nach und nach versteinern.

StrategieBearbeiten

Direkt zu Beginn des Kampfes ist es empfehlenswert den Gegner mittels Gemach zu verlangsamen und die eigene Gruppe via Hast zu beschleunigen. Weiterhin können die physischen Angreifer der Gruppe, also Cecil, Kain und gegebenenfalls Edge, mittels Tobsucht belegt werden, sodass ihre Angriffe sich verstärken und der Spieler sie nicht dauerhaft steuern muss.

Ähnliche GegnerBearbeiten

Final Fantasy IV -Interlude-Bearbeiten

Final Fantasy IV: The After YearsBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Mittels eines Glitches kann der Spieler den Kampf mit dem Dämonenwall vermeiden. Dies funktioniert jedoch nur in der SNES- und PS-Version des Spiels, da der Fehler später behoben wurde.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.