FANDOM


Schloss Cornelia PSX
Dieser Artikel oder Abschnitt zu einem Ort ist ein Stub. Du kannst dem Final Fantasy Almanach helfen, indem du ihn erweiterst.
Damcyan

Damcyan in der SNES-Version

Damcyan ist eine Burg in Final Fantasy IV. Es ist die Heimat von Edward. In Damcyan befand sich ursprünglich der Feuerkristall.

AufbauBearbeiten

Die Wüstenburg Damcyan besteht nur aus wenigen Stockwerken, die nach dem Angriff der Rotschwingen zudem größtenteils zerstört sind.

Im ersten Stock befindet sich eine Schatzkammer, in der lediglich eine Truhe noch verschlossen ist und ein Zelt enthält. Im zweiten Stock befindet sich ein größerer Saal, der in der linken, unteren Ecke einen Topf, an dem die Lebenspunkte geheilt sowie Statusveränderungen aufgehoben werden und in der rechten, unteren Ecke das MP-Pendant, beherbergt. Theoretisch könnte man von diesem Saal in den Kristall-Raum gelangen, doch der Eingang ist zerstört.

Geht man von außen an der Burg entlang, gelangt man durch eine Tür an der rechten Seite in die Schatzkammer, in der man noch einige Items findet.

Final Fantasy IV: The After YearsBearbeiten

Schloss Damcyan wurde wieder aufgebaut und mit Blumenkübeln bestückt. Im ehemaligen Kristall-Raum hat Edward nun seinen Thronsaal eingerichtet.

HandlungBearbeiten

Als sich Cecil, Tellah und Rydia der Burg nähern, müssen sie mit ansehen, wie diese von einer Einheit Rotschwingen attackiert wird und die Burg dabei zerstört wird. Die Einwohner sterben und der Feuerkristall wird geraubt.

Im Inneren der Burg treffen die beiden auf tote oder stark verwundete Soldaten. Im obersten Stock finden sie schließlich ein schwer verwundetes Mädchen, das im Sterben liegt und von Tellah als seine Tochter Anna erkannt wird. Während der Magier noch bei seiner Tochter kniet, eilt Edward herbei, der Barde, mit dem Anna fortgelaufen ist. Tellah gibt ihm die Schuld an Annas Leid und greift ihn an. Erst auf die Bitte des Mädchens hin endet der Kampf zwischen den beiden und Anna enthüllt, dass Edward der Prinz von Damcyan ist. Sie bittet ihren Vater noch um Verzeihung und versichert Edward ihre Liebe, bevor sie schließlich stirbt.

Edward widerum berichtet nun, was vorgefallen ist: Golbez, der sich in Baron eingeschlichen hat und zum Anführer der Rotschwingen geworden ist, hat mit seinen Luftschiffen die Burg angegriffen und den Kristall gestohlen. Edwards Eltern und Anna kamen bei dem Versuch, ihn zu schützen, ums Leben.

Tellah, der mittlerweile verstanden hat, wie sehr seine Tochter Edward liebt, schwört Golbez Rache und lehnt jegliche Hilfe ab, um sich daraufhin alleine auf den Weg zu machen.

Cecil ist mit seinen Gedanken jedoch nur bei Rosa und dem Sandrubin, den er für ihre Rettung benötigt und fragt den Prinzen danach. Edward erklärt sich bereit, die Gruppe zur Höhle des Ameisenlöwen zu begleiten und stellt der Party das Luftkissenboot zur Verfügung.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.