FANDOM


Desch
Desch FFIII Remake
Kana デッシュ
Rōmaji Desshu
Alter unbekannt (1.000+ Jahre)
Herkunft Turm des Owen


Desch ist in Final Fantasy III ein Charakter, der sich der Gruppe der Krieger des Lichts zeitweise anschließt.

Er ist ein fähiger Krieger und ein Schürzenjäger, obwohl er mit Salina liiert ist. In den Remakes freundet er sich während der gemeinsamen Reise mit Refia an.

Handlung Bearbeiten

Desch FFIII Erste Begegnung

Die erste Begegnung mit Desch

Desch ist einer der Alten, eines der Kinder von Owen und einer unbekannten Frau, geboren ein Jahrtausend vor dem Einsetzen der Spielhandlung. Er war ein anerkannter Wissenschaftler und arbeitete mit seinem Vater an verschiedenen Projekten, so auch am Turm des Owen, der den Schwebenden Kontinent, der von Xande geschaffen wurde, im Gleichgewicht halten sollte.

Nachdem die Arbeiten am Turm abgeschlossen sind, wird Desch in einen tiefen Schlaf versetzt. Er soll erst erwachen, wenn sich der Turm in Gefahr befindet und den Turm dann retten. 1.000 Jahr später erwacht Desch, doch der lange Schlaf hat sein Gedächtnis geschädigt und er erinnert sich nicht an seine Mission. Er verliebt sich in ein Mädchen namens Salina, das in Canan lebt. Doch er fühlt, dass für ein ein anderes Schicksal vorgesehen ist und so bricht er nach Osten auf, um nach Hinweisen auf seine Vergangenheit zu suchen.

Kurz nach seinem Aufbruch erreichen die Krieger des Lichts Canaan. Salina bittet sie, nach Desch zu suchen. So bricht die Gruppe zum Drachenberg auf. Auf dem Weg zu Gipfel werden sie jedoch von Bahamut angegriffen und in dessen Nest verschleppt. Dort treffen sie auf Desch, den das gleiche Schicksal ereilte und der immer noch an Amnesie leidet. Nach der gemeinsamen Flucht erhält die Gruppe von ihm den Wicht-Zauber. Mit dessen Hilfe können sie nun Tozus, die Stadt der Wichte, betreten. Desch schließt sich der Gruppe an und hofft, auf der gemeinsamen Reise mehr über sich zu erfahren.

Im Klamm der Gulganer erhält Desch erste Hinweise, dass der Turm des Owen für ihn eine zentrale Rolle spielen soll. Die Gruppe reist zum Turm und muss bestürzt feststellen, dass hier tatsächlich etwas nicht stimmt. Auf dem Weg durch den Turm kehren erste Erinnerungsfetzen zurück, bis Desch nach dem Kampf gegen Medusa seine volle Erinnerung zurückerhält.

Er erinnert sich, dass er als Wächter des Turms in der Lage ist, den Turm zu reparieren und verabschiedet sich von der Gruppe bevor er in den Reaktor springt um den Turm zu stabilisieren. Hierbei verliert Desch jedoch sein Leben.

Als die Krieger des Lichts im weiteren Verlauf die Welt der Dunkelheit durch das Portal im Kristallturm betreten will und paralysiert wird, macht sich Doga auf die Suche nach reinen Seelen, die den Fluch aufheben können. Als er im Turm des Owen ankommt, ist er bestürzt, dass er Desch nicht finden kann und geht vom schlimmsten aus. Doch plötzlich klettert Desch aus den Tiefen des Turms herauf und ruft, dass der Turm repariert sei. Doga erzählt ihm, dass sich Refia in Gefahr befindet und so reist Desch mit ihm zum Kristallturm. Nach dem Kampf mit der Wolke der Dunkelheit kehrt Desch endlich nach Canaan und zu Salina zurück.

FähigkeitenBearbeiten

Solange Desch die Gruppe begleitet, kann er in den Remakes nach dem Zufallsprinzip in Kämpfe eingreifen. Er greift Gegner physisch an oder spricht Blitzra. Wenn er sich im Wicht-Zustand befindet, greift er ausschließlich mit Blitzra an.

GalerieBearbeiten

 
Desch FFIII Konzeptzeichnung

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.