Fandom

Final Fantasy Almanach

Dhyst

5.473Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Dhyst FFII NES.png

Der letzte Drache des Reichs, kurz vor seinem Tod

Dhyst ist ein zerstörtes Königreich aus Final Fantasy II. Es ist das Land der Drachenritter, einer besonderen militärischen Einheit, die für viele Jahre der Stolz des Reiches war und Feinde abschreckte, doch unmittelbar vor Beginn der Spielhandlung besiegte der Imperator die Streitkräfte, indem er die Wasserzufuhr der Drachen vergiftete und dadurch alle Drachen bis auf einen starben. Die verbliebenen Truppen zerrieb der Imperator mit seinem eigenen Heer, ruinierte das Reich und ließ es verwahrlost und ausgebrannt zurück.

HandlungBearbeiten

Als der Widerstand der Wildrose in Person von Firion, Maria, Ghai und Leila ankommt befindet sich dort nur noch ein verlassenes Schloss, darin ein kleiner Junge und seine Mutter. Sie sind die letzten Überlebenden des Massakers und anhand einiger Hinweise als die Familie des letzten Drachenritters Richard von Hohewind zu entlarven. Zusätzlich befindet sich in einer Kammer ein letzter schlafender Drache, der sehr schwer verwundet ist und ein Drachenei behütet.

Der Widerstand holt einen Drachenzahn aus der nahe gelegenen Dhyst-Höhle und erhält dafür das Drachenei. Dieses wird zum Brüten in die Quelle der Höhle gelegt, bei der Rückkehr in das verlassene Schloss ist der letzte Drache jedoch bereits verstorben.

In der Bibliothek von Mysidia kann etwas mehr über die Geschichte des Reiches nachgelesen werden. Es war zunächst die Heimat der Drachen, bis eines Tages ein Ritter namens Haan dort eingetroffen sei und über einen Zeitraum von 30 Jahren ein Band der Freundschaft schuf. Die Drachen waren den Drachenrittern stets höchst loyal und konnten weite Strecken fliegen, auf ihrem Rücken fanden vier bis fünf Ritter Platz.

Sollte Firion nach Richards Tod nach Dhyst zurückkehren, werden dessen Frau und Sohn ihr Leben neu zu ordnen versuchen und der Gruppe das Exkalibur überlassen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki