FANDOM


Dorf Elt.png

Das Dorf Elt ist ein Dorf in Final Fantasy XII, in dem die Viera beheimatet sind und das nur durch einen verborgenen Pfad vomm Golmore-Dschungel aus erreichbar ist. Im Dorf befindet sich ein Telekristall sowie ein kleiner Händler, bei dem man unter Anderem später das Goldamulett kaufen kann.

Handlung Bearbeiten

Das erste Mal kommen die Gefährten im Dorf an, wenn sie sehen, dass sie die Barrieren im Dschungel nicht durchbrechen können. Fran öffnet ihnen den Pfad ins Dorf, damit sie darum bitten können, Lentes Träne zu bekommen, mit der sich die Barrieren durchbrechen lassen.

Frans Schwester Mjrn lebte im Dorf, hatte jedoch auch beschlossen, das Dorf zu verlassen.

Religion Bearbeiten

Viera aus dem Dorf Elt verabscheuen die Hume. Die Viera leben nur im Wald, und wenn eine Viera beschließt den Wald zu verlassen, wird sie zur Ausgestoßenen. Solange Viera im Wald leben, können sie die Stimme des Waldes vernehmen. Diese Gabe verlieren sie jedoch auch, wenn sie beschließen den Wald zu verlassen.

Lehre der Weisen Bearbeiten

Die Lehren der Weisen Nr.71/78:

„Das Dort Elt

Die Zufluchtsstätte der Viera im Golmore-Dschungel. Die Siedlung liegt mitten im Urwald und ist so verborgen, dass keine andere Rasse sie unerlaubt betreten kann. Die Viera verachten die Außenwelt und vermeiden jeden Kontakt mit ihr. Auch untereinander pflegen sie nur den nötigstens Umgang. Durch ihre Gabe, mit Naturgeistern kommunizieren zu können, sind die Viera trotzdem immer über alle Vorkommnisse im Wald informiert. In der Geschichte Ivalice' taucht das Volk der Viera kaum auf, von ihre Bräuche und Gesetze ist wenig bekannt. Die Siedlung besteht aus Behausungen in den Wipfeln riesiger Bäume, die durch Laufstege miteinander verbunden sind. Weiterhin gibt es Schreine, in denen die Naturgeister verehrt werden. Der zentrale Platz, an dem auch eine Quelle hervorsprudelt, wird von den Viera zum Sinnieren genutzt. Ihr Oberhaupt lebt tief im Inneren des Dorfes und regiert es im Einklang mit der Stimme des Waldes. Schamaninnen und Hüterinnen leisten ihr Beistand und achten auf die Bewahrung der Traditionen. Im Vergleich zu anderen Rassen scheinen die Bewohnerinnen des Waldes harmonisch mit dem Strom der Zeit zu schwimmen, doch gibt es auch junge Viera, die Zweifel an der konservativen Lebensweise hegen“

—Information aus dem Clan-Bericht, Monster-Katalog-Eintrag Trent.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki