Fandom

Final Fantasy Almanach

El Viole

5.473Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Disambig.png Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Für den Gegner aus Final Fantasy XII siehe Elviole.
El Viole
El Viole FFVIII.png
Statistik
Minimale HP Maximale HP
1.563 3.523
AP
10
Elementareigenschaften
Hitze Kälte Donner Wasser
- - - -
Wind Erde Gift Holy
- Immun Immun -
Fundort Dollet (Sendeturm)
Analyse
Höchstlevel 11
HP-Formel 3(Lv)2 + 160(Lv) + 1400
Rauben Nichts
Hinterlässt häufig G-Returner x3/x4, Waffen März
Hinterlässt selten G-Returner x5, Waffen März
Draw Blitz, Doppel, Vita, Siren
Karte Nein
Fressen Nein
Fähigkeiten Sturmhauch, Feuer, Blitz
Resistenz Gift
Informationen Fliegender Gegner
El Viole ist ein Bossgegner aus Final Fantasy VIII, der auf Dollets Sendeturm haust. Als Biggs und Wedge diesen wieder in Betrieb nehmen, scheuchen sie ihn dabei versehentlich auf. Unterdessen erreicht die Truppe um Squall, die sich wegen ihrer SeeD-Prüfung in Dollet aufhält, ebenfalls den Turm und stellt die beiden galbadischen Soldaten. Während des Kampfes werden diese jedoch unvermittelt von einem Lufthauch erfasst, der sie fortweht. Wie sich kurz darauf zeigt, war El Viole für diesen verantwortlich und greift nun die Truppe an.

Er stellt, wie üblich für einen der ersten Bossgegner, keine Schwierigkeit dar und lässt sich relativ leicht besiegen. Zudem kann man von ihm die G.F. Siren per Draw erlangen.

Triple TriadBearbeiten

El Viole-Karte
TT El Viole.png
Level 6 (Boss-Karte)
Element Wind
Gewinnen von N/A
Hinterlassen von N/A
Karten-Wandler 1 x El Viole-Karte wird zu 10 x Todesstein

GalerieBearbeiten

 
El Viole Artwork FFVIII.jpg

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki