FANDOM


Enuo FFV Artwork

Artwork von Tetsuya Nomura

Enuo ist ein nicht-spielbarer Charakter in Final Fantasy V. Ursprünglich wurde er im Spiel lediglich erwähnt, trat jedoch nicht selbst auf, in der GBA-Version von Final Fantasy V taucht er dagegen als optionaler Superboss auf, dem man am tiefsten Punkt des Versiegelten Tempels begegnet.

Geschichte Bearbeiten

1.000 Jahre vor dem Beginn der Spielhandlung hat der Hexer Enuo die Kraft des Nichts genutzt, um Chaos und Zerstörung über die damalige Welt zu bringen. Er wurde jedoch mit Hilfe der Zwölf Legendären Waffen besiegt und dann vom Nichts verschlungen. Danach wurde diese Macht im Interdimensionalen Riss versiegelt und die vier Kristalle, welche das Gleichgewicht in der Welt aufrecht erhalten sollten, geteilt, sodass sich auch die Welt in zwei teilte. Der Riss hat sich fortan zwischen den beiden Hälften der Welt befunden und war somit unerreichbar. Daher ist Enuo die gesamte Zeit über im Nichts eingeschlossen gewesen.

Kampf Bearbeiten

Hauptartikel: Enuo (FFV Boss).

Im Laufe der Spielhandlung wird das Nichts durch die Handlungen von Exdeath wieder zugänglich. Nachdem dieser im Interdimensionalen Riss besiegt worden ist, kann es in der GBA-Version des Spiels über den Versiegelten Tempel erreicht werden. Dort fordert Enuo die Krieger des Lichts zum Kampf heraus.

Weitere Auftritte Bearbeiten

Final Fantasy Trading Card Game Bearbeiten

Beim Final Fantasy Trading Card Game existiert eine Karte von Enuo, die ihn mit seinem Sprite im Spiel zeigt.

 
Enuo FFV TCG

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.