FANDOM


Klein-Cloud FFVII.png
Dieser Artikel oder Abschnitt zu einem Charakter ist ein Stub. Du kannst dem Final Fantasy Almanach helfen, indem du ihn erweiterst.
Grund: siehe Diskussion:Krieger des Lichts (Dissidia)
Feral Chaos
Feral Chaos.png
Porträt(s)
Feral Chaos' normales Porträt.Feral Chaos' alternatives Porträt.
Kana デスペラードカオス
Romaji Desuperādo Kaosu
Japanischer Name Desperado Chaos
Ursprüngliches Spiel Dissidia 012 Final Fantasy
Story Schwierigkeit
EX-Modus The power of discord reveals the true Chaos*
EX-Ausbruch Regnum Dei*
Japanischer Sync. Unbekannt
Englischer Sync. Unbekannt


Feral Chaos (Feral, zu dt. wild, ungezähmt) ist ein spielbarer Charakter und optionaler Superboss in Dissidia 012 Final Fantasy. Als eine alternative Form des Hauptantagonisten des Spiels, Chaos, zeigt Feral Chaos, wie sein Name schon sagt, im Kampf die Angriffskraft eines Berserkers. Er beherrscht keine Anzeichen der normalen Sprache und kann sich aus diesem Grund nur mit Brüllen, Knurren und anderen tierischen Geräuschen verständigen. Des Weiteren ist Feral Chaos neben Cosmos der einzig originale Charakter in den Dissidia-Spielen.

Auftreten Bearbeiten

Feral Chaos' alternatives Kostüm

Feral Chaos hat teilweise die Farben Schwarz, Rot, Orange und ein bisschen Gelb an seinem Körper. Im Vergleich zum normalen Chaos ist er etwas größer, hat an seinem Hinterschwanz mehrere Stacheln und sein linkes Horn ist zerbrochen. Sein Gesicht ist auf monströse Ausmaße übertrieben und das Amulett um seinen Hals hat sich von einem roten Edelstein zu einer Kugel umgewandelt. Sein Lendenschurz ist kürzer und die kleineren Hörner auf der Stirn sind größer.

In seinem alternativen Kostüm, "Jade Dissonance", das mit einem Preis von 3.000 PP das mit Abstand teuerste ist, wird Feral Chaos grün und blau dargestellt. Aufgrund dieser Farbänderungen ähnelt er in dieser Form sehr der Esper Chaos aus Final Fantasy XII. Feral Chaos ist in diesem Kostüm in der Handlung Confessions of the Creator zu bekämpfen, in welcher eine Imitationssoldaten-ähnliche Form von ihm existiert. Obwohl dies ursprünglich für seinen Imitationsoldaten gedacht ist, kann der Spieler im SP-Katalog sein alternatives Kostüm trotzdem kaufen und verwenden.

Handlung Bearbeiten

Im Kampf Bearbeiten

Feral Chaos wird als The Omega and the Alpha (zu dt. Das Omega und das Alpha) beschrieben. Er greift mit schnellen Mutangriffen an und besitzt ebenso mächtige LP-Angriffe. Jeder seiner Mutangriffe verursacht entweder eine Verfolgungsjagd oder Rammbock-Schaden für den Gegner. Feral Chaos besitzt jedoch einige Nachteile während eines Kampfes, sein Mutwert sinkt konstant und seine Assist- und EX-Leisten können nicht gefüllt werden. Mit steigender Stufe erlernt Feral Chaos bestimmte Ablities, die diese Zustände aufheben können. Des Weiteren verbraucht er viel mehr KP für Angriffe als alle anderen Charaktere. Für jeden Mutangriff verbraucht er 30 KP und für jeden LP-Angriff sogar 50 KP, wenn diese gemeistert wurden. Außerdem sind seine Grundfertigkeiten ebenfalls davon betroffen, die normale Abwehr und Abrollen kosten jeweils 25 KP, wenn diese gemeistert wurden. Aufgrund seiner enormen Größe ist er auch ein leichtes Ziel für jegliche Angriffe, besonders in kleineren Arenen. Zudem kann der Spieler Feral Chaos nicht als einen Assist-Charakter auswählen.

Feral Chaos kann als spielbarer Charakter für 350 SP im SP-Katalog gekauft werden, sobald der Spieler die Handlung "Confessions of the Creator" vervollständigt hat.

Mut-Angriffe Bearbeiten

LP-Angriffe Bearbeiten

Via Dolorosa - Feral Chaos feuert nacheinander zwei Reihen aus Feuersäulen auf den Gegner, wobei der Start der zweiten durch gedrückt halten der Viereck-Knopf.png-Taste verzögert werden kann.

EX-Modus Bearbeiten

Musik Bearbeiten

Der Name des Liedes, welches im Kampf gegen Feral Chaos zu hören ist, ist "Cantata Mortis & God in Fire." Dieser Track kann außerdem in normalen Kämpfen gehört werden, sobald Feral Chaos in der Arena Am Ende des Wirrwarrs in der Handlung zum ersten Mal besiegt wurde.

Galerie Bearbeiten

 
DesperadoChaosRender.png
 
Dissidia 012 Feral Chaos Artwork.jpg
 
Feral Chaos Theatrhythm Curtain Call.jpg

Trivia Bearbeiten

  • Feral Chaos ist der einzige Charakter, der nur über zwei Kostüme verfügt.
  • Feral Chaos besitzt den längsten Namen für den EX-Modus.
  • Einige der lateinischen Namen seiner Attacken sind grammatikalisch falsch. Lux Magnus (zu dt. großer Licht) müsste Lux Magna (zu dt. großes Licht) heißen, um das Genus richtig anzugleichen. Bei Flagro Maximus (zu dt. ich brenne/lodre/glühe sehr groß) sollte Maximus nicht als Adjektiv stehen, sondern als Adverb. Somit müsste es Flagro Maxime (zu dt. ich brenne am meisten) heißen, damit das richtige Adverb eingesetzt wird.
  • Feral Chaos ist der größte Charakter im Spiel, noch größer als der originale Chaos.
  • Feral Chaos ist in der Serie der einzige optionale Superboss, der in einem Tutorial bekämpft werden kann.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki