Fandom

Final Fantasy Almanach

Feuergruft

5.480Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Feuergruft Weltkarte.png

Fundort auf der Weltkarte

Die Feuergruft ist ein optionaler Dungeon in den Versionen für GBA, PSP und als App von Final Fantasy I. Es ist der zweite von insgesamt fünf Zusatzdungeons, die im Originalspiel für das NES und dessen Remake für die PSX nicht enthalten sind und befindet sich auf einer der Cardia-Inseln. Die insgesamt vier Bosse in diesem Dungeon stammen ursprünglich aus Final Fantasy IV und stellen dort die vier Elementarfürsten dar.

Die Feuerguft ist zugänglich, sobald Kali besiegt wurde, das Chaos des Feuers. Allerdings sind die Bosse zu diesem Zeitpunkt noch stärker als der Spieler, weswegen sich ein Besuch erst zu einem späteren Zeitpunkt lohnt.

Aufbau Bearbeiten

Die Feuergruft lehnt sich thematisch an den Vulkan Gurug an und besteht aus insgesamt zehn Ebenen, von denen viele teils aus Lava bestehen und beim Überqueren Schaden verursachen.

Die fünfte und die zehnte Ebene sind für die Bosskämpfe vorgesehen. Auf der fünften Ebene können Cagnazzo oder Scarmiglione angetroffen werden, auf der zehnten Barbariccia oder Rubicante. Man kann pro Durchgang durch die Feuergruft nur einen dieser je zwei Bosse bekämpfen und wird danach tiefer in die Gruft beziehungsweise wieder zurück an die Oberfläche teleportiert, man kann die Gruft aber beliebig oft betreten und auch jeden der vier Bosse beliebig oft besiegen.

Zwischen diesen beiden Bossebenen erscheinen die verbleibenden acht Ebenen zufällig. Auf einer besonderen Ebene wanderen zahlreiche Menschen umher und es gilt, einen Weg an ihnen vorbei zum Ausgang zu finden. Diese Ebene ähnelt der Wasserfallhöhle. Eine weitere Besonderheit ist die Weltkartenebene. Auf ihr finden sich die Kämpfer des Lichts auf einer verkleinerten Weltkarte wieder und müssen zuerst das Schiff finden, sich anschließend mit dem Piraten Thurek unterhalten, die Oase in einer Wüste finden, aus ihr das Luftschiff heben und damit dann den Ausgang erreichen. Es gibt hierbei keine Karte, weswegen die Orientierung schwer fallen kann. Für noch weitere Verwirrung sorgt die Tatsache, dass es diese Weltkartenebene in drei verschiedenen Varianten gibt.

Truhen Bearbeiten

Die einzelnen Ebenen haben eine jeweilige maximale Truhenzahl zwischen zwei und fünf. Die Reihenfolge der Ebenen wird bei jedem neuen Betreten der Feuergruft zufällig verteilt. Je später eine bestimmte Ebene erscheint, desto mehr Truhen kann sie beinhalten. Das bedeutet im Endeffekt, dass bei mehreren Durchläufen verschiedene Schätze erhalten werden können.

Der Inhalt der Schatztruhen folgt jedoch einer von den Ebenen unabhängigen Verteilung. Welche Ebene auch immer an erster, zweiter, dritter Stelle et cetera erscheint, enthält die möglichen Schätze gemäß folgender Übersicht.

Item Fundort
Cocka-Kralle 1. UG
Hermesstiefel 1. UG
Allheilmittel 1. UG
Turbo 1. UG
Löwenherz 1. UG
Weisheitsrobe 2. UG
Blauzahn 2. UG
Echokraut 2. UG
Hi-Potion 2. UG
X-Potion 2. UG
Grips 3. UG
Phönixfeder 3. UG
Rotzahn 3. UG
Ornat 3. UG
Löwenherz 3. UG
700 Gil 4. UG
Augentropfen 4. UG
Riesentropfen 4. UG
Silberapfel 4. UG
Turbo-Äther 4. UG
Blauzahn 6. UG
Hufeisen 6. UG
Rotschleier 6. UG
Krafttrunk 6. UG
Diebeshandschuhe 6. UG
150 Gil 7. UG
Elfenstaub 7. UG
Hermesstiefel 7. UG
Hi-Potion 7. UG
Stirnband 7. UG
250 Gil 8. UG
Blauschleier 8. UG
Mitra 8. UG
Kraftbolzen 8. UG
Weißschleier 8. UG
Notausgang 9. UG
Äther 9. UG
Riesentropfen 9. UG
Somasträne 9. UG
Kriegshammer 9. UG
Schleife 10. UG

Gegner Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki