Fandom

Final Fantasy Almanach

Final Fantasy Crystal Chronicles: My Life as a King

5.473Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Disambig.png
Alle Artikel zu Final Fantasy Crystal Chronicles: My Life as a King können in der Kategorie Final Fantasy Crystal Chronicles: My Life as a King eingesehen werden.
Final Fantasy Crystal Chronicles: My Life as a King
FFCC-MLAAK Logo.jpg
Entwickler: Square Enix
Genre: Aufbauspiel, Rollenspiel
Veröffentlichungen:
800px-Flag of Japan.png 25. März 2008
800px-Flag of the United States.png 12. Mai 2008
Europa.png 20. Mai 2008
Plattformen:
WiiWare
Medien:
Download
Spielmodi: Einzelspieler, Mehrspieler
Verfügbare Sprachen: Japanisch, Englisch
Altersfreigabe
USK PEGI
Keine
Angaben
Keine
Angaben

Final Fantasy Crystal Chronicles: My Life as a King ist für Nintendos Wii in Japan am 25. März 2008 über den Download-Service WiiWare für 1500 Wii Points erschienen. Es handelt sich hierbei um eine Aufbausimulation, bei der das Königreich Padarak durch König Leo von Grunde auf neu errichtet werden soll, und die chronologisch einige Jahrzehnte nach Final Fantasy: Crystal Chronicles spielt.

Es ist das einzige Spiel der Final Fantasy Crystal Chronicles-Reihe, das keine deutschen Bildschirmtexte aufweist.

Spielmechanik Bearbeiten

Architek.jpg

König Leo errichtet ein Haus

Für den Aufbau von Padarak benötigt König Leo zum einen Gil, die er durch die Steuerabgaben seiner Bürger erhält, und zum anderen Elementite, das für den Aufbau von Häusern verwendet wird. Diese beiden Faktoren stehen in einem komplementären Verhältnis zueinander; je mehr Häuser mit Elementite errichtet werden, umso mehr Bürger leben in der Stadt, folglich wachsen die Steuerabgaben für König Leos Etat und umso mehr Bürger kann Leo in die Dungeons entsenden, damit sie dort Elementite sammeln.

Gebäude errichtet König Leo mittels Architek. Dabei gibt es in der Stadt vordefinierte Baubereiche für die Häuser mit festgelegten Straßen dazwischen, allerdings kann der Spieler frei und eigenständig wählen, welche Häuser er wohin bauen möchte. Die verschiedenen Gebäude erfordern unterschiedlich viel Elementite und auch unterschiedlich viel Platz.

Das Spielgeschehen folgt einem tageweise gegliederten Rhythmus. Jeden Morgen erhält König Leo einen Bericht über seine Abenteurer und ihren Fortschritt sowie einen weiteren Bericht über die Zu- und Abgänge an Gil und Elementite. Anschließend kann er eine Auftrag ausschreiben lassen und Abenteurer dafür ernennen, Gebäude errichten und mit seiner Bevölkerung sprechen. Ab einer gewissen Uhrzeit wird der Tag automatisch abgebrochen und König Leo ruht. Es gibt keine zeitliche Beschränkung, das Spiel kann unbegrenzt lang fortgeführt werden.

Spricht er mit vielen Leuten, steigt die Zufriedenheit der Bevölkerung. Dadurch kann es passieren, dass Leo kleine Geschenke erhält, beispielsweise zusätzliche Gil. Es ist außerdem möglich Feiertage auszurufen, wodurch die Stimmung weiter steigt.

HandlungBearbeiten

König Leo erreicht zu Beginn des Spiels gemeinsam mit seinen Beratern Chime und Hugh Yurg die Stadt Padarak, weil er einen Hinweis erhielt, dass sich sein verschollener Vater Epitav hier aufgehalten haben soll. Von Padarak sind lediglich die Stadtmauern, das Schloss und ein Kristall erhalten geblieben. Der Kristall vermacht König Leo die Gabe namens Architek, mit der er die Stadt wieder neu aufbauen kann, weil er sich dies wünscht.

Mit dieser Fähigkeit beginnt König Leo, die ersten Häuser zu errichten, woraufhin diese unverzüglich von Leuten bezogen werden, die bereits früher hier lebten. Allerdings benötigt Leo Elementite, um noch mehr Häuser bauen zu können. Leo selbst gilt als zu wichtig, um dieses Gestein selbst zu sammeln, weil es sich in Höhlen und Verliesen um Padarak befindet, deshalb schickt er freiwillige Abenteurer aus der Stadtbevölkerung aus, um es nach Padarak zu bringen.

Während Padarak aufstrebt entwickeln sich Gerüchte über eine mögliche Rückkehr des Dunklen Lords, der von der Bevölkerung gefürchtet wird. Eines Nachts erscheint König Epitav vor König Leo und der Stadtbevölkerung im Kristall von Padarak und bedankt sich bei seinem Sohn für das Wiedererrichten der Stadt. Chime meint daraufhin, dass sich König Epitav anders verhalten hätte und es sich hierbei um eine Illusion des Dunklen Lords handeln müsse. Die Angst vor dem Dunklen Lord bleibt vorerst bestehen und die Abenteurer sammeln weiterhin Elementite, mit dem König Leo die Stadt weiter aufbaut. Es bleibt außerdem unklar, warum der Dunkle Lord die Stadt aufbauen lassen möchte, wenn er sie ursprünglich vor vielen Jahren selbst zerstörte.

Bald darauf erscheint der Mogry Stilzkin in Padarak, der früher an der Seite von König Epitav weilte und ein altes Gedicht vorträgt, das einen Hinweis über dessen verbleib beinhaltet. Der Dunkle Lord erscheint daraufhin. Er möchte von Leo wissen, warum er ihn aufhalten will, obwohl sie beide im Wiederaufbau von Padarak das gleiche Ziel haben. Leo versteht dann aber nicht, wieso der Dunkle Lord es überhaupt zerstört hatte, deshalb erklärt dieser seinen Hintergrund.

Padarak war früher, zu Zeiten als das Miasma in der Welt existierte, die Heimat des Dunklen Lords und er wollte daraus ein Paradies für Monster und Ungeheuer machen, doch das Miasma wurde zurückgedrängt, der Körper des Dunklen Lords wurde zu Elementite und sein Traum platzte dadurch. Er versiegelte daraufhin sein Herz in Padaraks Kristall, bis er wieder mit seinem Körper vereint werden könnte. Eines Tages erschien König Epitav in Padarak und begann, es aufzubauen, also zeigte sich ihm der Dunkle Lord und bot ihm Macht an, sofern er ihn aus dem Kristall befreite. Epitav lehnte jedoch ab, deswegen legte ihn der Dunkle Lord herein und verbannte ihn in einen Schrein. Anschließend zieht sich der Dunkle Lord wieder in den Kristall zurück.

Am nächsten Tag entschließt sich König Leo, Abenteurer auf die Suche nach seinem Vater auszuschicken, weil dieser sicherlich am Leben sein müsse. Es gelingt den Abenteurern schließlich, König Epitav zu retten, doch als sie ihn gerade zurück nach Padarak bringen, erscheint der Dunkle Lord erneut und attackiert Leo, indem er ihn mit Miasma festhält. Daraufhin stellen sich die Abenteurer gegen den Dunklen Lord und bekämpfen diesen, woraufhin dieser feststellt, dass Leo es geschafft hat, die Herzen der Bevölkerung für sich zu gewinnen. Ihm selbst gelang dies nie und erkennt Leos Würde an, löst seinen Angriff zurück und lässt sich von Leo bewzingen. Am nächsten Tag ernennt Epitav König Leo als den neuen Herrscher über Padarak.

Charaktere Bearbeiten

Cast MLaaK.png
  • König Leo: Ein junger König, der über die besondere Fähigkeit Architek verfügt und damit sein Königreich erbaut.
  • Chime: Des jungen Königs treue Assistentin.
  • Hugh Yurg: Dieser Lilty-Krieger kämpfte früher an der Seite von König Epitav und unterstützt heute König Leo beim Aufbau.
  • Pavlov: Ein sprechendes Pinguin-Wesen, das Hilfethemen zur Spielmechanik anbietet.
  • Mogry-Brüder: Dank der Gemälde und Gesänge dieser Mogrys kann König Leo neue Gebäude errichten.
  • Epitav: Der ehemalige König von Padarak und Vater von König Leo, der jedoch als verschollen gilt.
  • Stilzkin: Ein weiser, wandernder Mogry.
  • Dunkler Lord: Er verwüstete vor vielen Jahren das Königreich und wird von der Bevölkerung gefürchtet.

WeblinksBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki