FANDOM


Disambig
Alle Artikel zu Final Fantasy Tactics: The War of the Lions können in der Kategorie Final Fantasy Tactics eingesehen werden.
Final Fantasy Tactics: The War of the Lions
Final Fantasy Tactics TWotL logo
Entwickler: Square Enix
Genre: Strategiespiel
Veröffentlichungen:
800px-Flag of Japan10. Mai 2007 (PSP)
Europa05. Oktober 2007 (PSP)
29. Juni 2011 (PSN)
04. August 2011 (App)
800px-Flag of the United States09. Oktober 2007 (PSP)
04. August 2011 (App)
Plattformen:
PlayStation Portable, PlayStation Network, App
Medien:
1 UMD, Download
Spielmodi: Einzelspieler, Mehrspieler
Verfügbare Sprachen: Japanisch, Englisch
Altersfreigabe
USK PEGI
USK 12 PEG12

Final Fantasy Tactics: The War of the Lions (jap. ファイナルファンタジータクティクス 獅子戦争, Fainaru Fantajī Takutikusu Shishi Sensō) ist ein Remake von Final Fantasy Tactics für die PlayStation Portable und Teil der Spielekompilation Ivalice Alliance. Es wurde bei der Veröffentlichung nicht lokalisiert, das bedeutet, die Sprache aller Texte und die Sprachausgabe sind englisch. Um die umfangreiche Geschichte vollständig verstehen zu können, sind ausgeprägte Englischkenntnisse notwendig, weil viele altenglische und mittelalterliche Begriffe vorkommen. Zusätzlich gilt der Schwierigkeitsgrad als sehr hoch. Dafür entschädigen die politisch motivierte und mitreißende Handlung, ein gewaltiger Umfang und ein ausgearbeitetes Berufe-System.

Die Version für Apple-Produkte, die am 4. August 2011 erschien, wird vollständig mittels Touchpad gesteuert und bietet keinen Mehrspielermodus, unterscheidet sich ansonsten aber kaum. Das Drehen und Zoomen der Karten ist in dieser Version deutlich einfacher geraten gegenüber einer menübasierten Steuerung auf der PSP.

Spielmechanik Bearbeiten

Wie auch andere Spiele der Tactics-Subreihe besteht das Spiel aus drei Elementen. Zum einen wird die Handlung in geskripteten Gesprächen und Ereignissen erzählt, teils in Spielgrafik, teils in extra dafür angefertigten Sequenzen im Cel Shading-Grafikstil. Der Sprachstil der Figuren unterstreicht durch seine mittelalterlichen Einflüsse das thematische Setting der Spielwelt Ivalice.

Andererseits ereignen sich immer wieder rundenbasierte Kämpfe, bei denen zwei Parteien gegeneinander antreten. Typisch für das Kampfsystem sind die isometrische Perspektive, die Einteilung der Kampfschauplätze in quadratische Felder, die Ausnutzung spezifischer Berufe und Talente sowie der Einsatz entsprechender Abilitys.

Für genauere Erklärungen des Kampfsystems, siehe Charge Time Battle.

FFT TWotL Kampfbildschirm

Der Kampfbildschirm in The War of the Lions

Abseits dieser beiden Komponenten ist es notwendig, seine Charaktere stets optimal ausgerüstet zu haben, damit sie in ihren Berufen laufend effizienter und besser werden. Durch Ausrüstungsgegenstände wie Schwerter und Rüstungen lernen sie neue Abilitys, die sie nach einer bestimmten Zeit dauerhaft behalten können. Berufe können auch gewechselt werden, sofern es die Situation erfordert oder wenn keine neuen Fähigkeiten mehr gelernt werden können. Neue Gegenstände können als Trophäen erhalten oder in Shops gekauft werden. Bis zu 24 Charaktere schließen sich nach und nach dem Held Ramza an, wobei nur einige wenige eine echte Hintergrundgeschichte haben. Die anderen dienen der Vielseitigkeit der eigenen Möglichkeiten und erhöhen dadurch die Spieltiefe. Dieses sogenannte Mikromanagement ist der Hauptgrund für den hohen Schwierigkeitsgrad, weil die Auswahl der richtigen Berufe und Abilitys kaum vorausgesehen werden kann.

Berufe Bearbeiten

Knappe

Die Charakterklasse Squire

Charaktere Bearbeiten

Ramza

Ramza Beoulve

  • Ramza Beoulve: Der Hauptcharakter der Geschichte, der Mitglied der Beoulve-Familie ist.
  • Mustadio Bunansa: Ein junger Maschinist aus Goug Machine City, der sich Ramza anschließt, nachdem dieser ihm und seinem Vater hilft.
  • Agrias Oaks: Ein Paladin und der Leibwächter der Prinzessin Ovelia.
  • Rapha Galthena: Sie ist Teil der Khamja-Auftragsmördergilde und die Schwester von Marach.
  • Marach Galthena: Ebenfalls Mitglied der Khamja-Auftragsmördergilde und der Bruder von Rapha.
  • Count Cidolfus „Thundergod Cid“ Orlandeau: Ein mächtiger und berühmter Schwertkämpfer. Er ist ein Freund von Ramzas Vater und hat einen Adoptivsohn namens Orran.
  • Meliadoul Tengille: Ein Ritter, der die Wahrheit über die Zodiaksteine kennt.

Gastauftritte Bearbeiten

Unterschiede zum Original Bearbeiten

Die Unterschiede sind nicht wesentlich, tragen aber insgesamt zu einer leicht anderen Spielerfahrung bei. An der Balance wurde nur wenig verändert, hauptsächlich wurden technische Möglichkeiten angepasst sowie eine neue Übersetzung vom Japanischen ins Englische vorgenommen.

  • Neues Skript, das gewisse Namen und Begriffe anders schreibt und ausspricht (vergl.: neue Übersetzung). Insgesamt entsteht dadurch eine dichtere Vernetzung zu anderen Spielen aus der Ivalice Alliance.
  • Zwei neue Berufe: Zwiebelritter und Dunkelritter.
  • Eingestreute Zwischensequenzen in Cel Shading inklusive englischer Sprachausgabe.
  • Überarbeiteter Soundtrack.
  • Darstellung im 16:9-Format.
  • Gastauftritte von Balthier und Luso.
  • Mehrspielermodus über Funk.
  • Zusätzliche Kämpfe und Ereignisse.
  • Aufstockung der mitführbaren Charaktere von 16 auf 24.

Siehe auch Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki