FANDOM


Disambig
Alle Artikel zu Final Fantasy XI: Treasures of Aht Urhgan können in der Kategorie Final Fantasy XI eingesehen werden.
Final Fantasy XI: Treasures of Aht Urhgan
Treasures of Aht Urhgan
Entwickler: Square Enix
Genre: Rollenspiel-Erweiterung
Veröffentlichungen:
800px-Flag of Japan 20. April 2006
800px-Flag of the United States 18. April 2006
Europa 20. April 2006
Plattformen:
Playstation 2, PC, Xbox 360
Medien:
1 DVD
Spielmodi: Mehrspieler
Verfügbare Sprachen: Japanisch, Englisch, Deutsch, Französisch
Altersfreigabe
USK PEGI
USK 12 PEG12
Final Fantasy XI: Treasures of Aht Urhgan ist die dritte Spielerweiterungen von Final Fantasy XI. Die Geschichte der 48 neuen Missionen beinhaltet Aht Urhgans Kontolle über den Aradjiah-Kontinent und die sich wiederholende Ablehnung für Hilfe für die Nationen während des Kristallkrieges. Diese Handlungen führen zur weiteren bestehenden diplomatischen Distanz der westlichen Nationen mit dem Nahen Osten. Weiterhin werde nach dem Vollenden der dritten Missionen die sogenannten Entsendungs-Missionen zugänglich. Sie werden von Naja Salaheem, die die Salaheem's Sentinels anführt, geleitet. Diese Gruppe wurde vom Imperium aufgefordert, eine große Anzahl Söldner zu rekrutieren, die dann der Imperialen Armee helfen sollen.

Als weitere Neuerungen wurden die Chocobo-Rennbahn und ein Kolosseum eingebaut.

Neue Berufe Bearbeiten

Neue Regionen Bearbeiten

Städte und KleinstädteBearbeiten

  • Aht Urhgan-Weißtor
  • Al Zahbi
  • Nashmau

FährenroutenBearbeiten

  • Offene Seeroute nach Al Zahbi / Offene Seeroute nach Mhaura
  • Silberne Seeroute nach Nashmau / Silberne Seeroute nach Al Zahbi

AußenarealeBearbeiten

  • Bhaflau-Dickicht
  • Wald von Wajaom
  • Berg Zhayolm
  • Caedarva-Sumpf

InnenarealeBearbeiten

  • Aydeewa-Untergrund
  • Mamook
  • Halvung
  • Arrapago-Riff
  • Alzadaal-Unterwasserruinen

EntsendungsarealeBearbeiten

  • Mamool Ja-Trainingslager
  • Lebros-Höhle
  • Periqia
  • Leujaoam-Heiligtum
  • Ilrusi-Atoll
  • Ashu Talif
  • Nyzul-Insel

SchlachtfeldarealeBearbeiten

  • Jade-Grabstätte
  • Navukgo-Hinrichtungskammer
  • Talacca-Bucht

BergungsarealeBearbeiten

  • Bhaflau-Ruinen
  • Zhayolm-Ruinen
  • Arrapago-Ruinen
  • Silbersee-Ruinen

Einheriar-ArealeBearbeiten

  • Hazhalm-Testfakultät
  • Rossweisses Kammer
  • Grimgerdes Kammer
  • Siegrunes Kammer
  • Helmwiges Kammer
  • Schwertleites Kammer
  • Waltrautes Kammer
  • Ortlindes Kammer
  • Gerhildes Kammer
  • Brunhildes Kammer
  • Odins Kammer

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki