Fandom

Final Fantasy Almanach

Final Fantasy XII: Revenant Wings

5.473Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion3 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Disambig.png
Alle Artikel zu Final Fantasy XII: Revenant Wings können in der Kategorie Final Fantasy XII: Revenant Wings eingesehen werden.
Final Fantasy XII: Revenant Wings
Revenant Wings Logo.png
Entwickler: Square Enix
Genre: Strategisches Rollenspiel
Veröffentlichungen:
800px-Flag of Japan.png 26. April 2007
800px-Flag of the United States.png 20. November 2007
Europa.png 15. Februar 2008
Plattformen:
Nintendo DS
Medien:
1 Modul
Spielmodi: Einzelspieler
Verfügbare Sprachen: Japanisch, Englisch, Deutsch
Altersfreigabe
USK PEGI
Usk 6.png PEG12.png

Das am 26. April 2007 in Japan erschienene Final Fantasy XII: Revenant Wings (jap. ファイナルファンタジーXII レヴァナント・ウイング, Fainaru Fantajī Tuerubu Revananto Uingu) ist ein Ableger von Final Fantasy XII für den Nintendo DS. Die Handlung dieses „Strategie-Rollenspiels“ dreht sich um Vaan, der nun 18 Jahre alt ist und ein eigenes Luftschiff besitzt, und seine 17-jährige Navigatorin Penelo, die zusammen als Piraten die Lüfte unsicher machen. Auch andere Charaktere aus Final Fantasy XII sind spielbar, darunter Balthier und Fran.

Revenant Wings ist zudem Bestandteil der Ivalice Alliance, einer Spielekompilation ähnlich der Fabula Nova Crystallis oder der Compilation of Final Fantasy VII, die noch weitere Spiele enthält, die allesamt in Ivalice spielen.

Handlung Bearbeiten

Lemures RW.JPG

Das Panorama von Lemurés

Die Geschichte spielt ein Jahr nach den Geschehnissen aus Final Fantasy XII und beantwortet über zehn Kapitel hinweg einige ungelöste Fragen in vielen kleinen Dialogboxen. Hauptheld Vaan ist jetzt bereits ein anerkannter Luftpirat und stolzer Kapitän seines eigenen, überaus edlen Luftschiffes. Zu Beginn besuchen er und Penelo Balthier und Fran in Bervenia. Dort entwenden sie den Schatz von Glabados und werden zur Flucht gezwungen, wobei Vaans Luftschiff bei einem Erdbeben zerstört wird. Doch zurück in Rabanastre erscheint ein geheimnisvolles Geisterschiff, das Vaan und seine Freunde zum sagenumwobenen Himmelskontinent Lemurés befördert. Doch die dortige Idylle trügt: Der Richter der Schwingen trachtet danach, Unheil über Lemurés und Ivalice zu bringen.

Charaktere Bearbeiten

Revenant Wings weist gegenüber Final Fantasy XII deutlich mehr spielbare Charaktere auf. Außerdem wurden die Aegyl eingeführt, eine humanoide Rasse mit Flügeln auf dem Rücken, die ihnen das Fliegen erlauben.

Spielbare CharaktereBearbeiten

Nicht-spielbare CharaktereBearbeiten

Spielmechanik Bearbeiten

Vaan RW.jpg

Vaan in Revenant Wings

Einige aus Final Fantasy XII bekannte Elemente sind übernommen worden, darunter eine vereinfachte Version des Gambit-Systems. Allerdings wird das Spiel an sich einfacher gehalten; einerseits, um den Möglichkeiten des DS entgegenzukommen und andererseits, um mehr Leute mit der Final Fantasy-Serie bekannt zu machen.

Die Stylusbenutzung Bearbeiten

Revenant Wings ist, ähnlich wie Final Fantasy III, vollständig mit dem Stylus spielbar. Flächendeckende Angriffe werden ausgeführt, indem man rund um die Gegner einen Angriffsradius einzeichnet.

Beschwörungen Bearbeiten

Beschwörungen spielen in Revenant Wings eine besonders wichtige Rolle. Es gibt insgesamt 51 beschwörbare Wesen, von den Espern aus Final Fantasy XII bis hin zu den „Klassikern“ Shiva und Ifrit. Sie verkörpern dabei fünf Elemente: Feuer, Eis, Blitz, Erde, und Neutral. Eingeteilt werden diese dann noch in ihre Angriffsmöglichkeiten: Nah, Fern und Flug. Dabei ist zu beachten, dass Nah stärker als Fern ist, wobei hingegen Fern stärker als Flug und zuletzt Flug stärker als Nah ist. Jede Beschwörung ist in drei Stufen verfügbar, wobei höhere Stufen mächtiger sind, aber im Gegenzug das Herbeirufen teurer wird.

Mysth-Teks Bearbeiten

Die aus Final Fantasy XII bekannten Mysth-Teks sind ebenfalls wieder vertreten. Während nur Vaan und Balthier ihre Mysth-Teks behalten, besitzen die anderen Charaktere hingegen komplett neue Animationen. Jedoch erhält man die Mysth-Teks nicht auf herkömmliche Weise, sondern nur unter speziellen Bedingungen. Jeder Charakter besitzt eine Mysth-Tek, dabei gibt es aber unterschiedliche Wirkungen; einige können den Gegnern Schaden zufügen, während andere Charaktere positive Zustandsveränderungen auf die Gruppe sprechen oder sogar die eigene Gruppe heilen können.

Esper Bearbeiten

Ffrw.jpg

Hauptartikel: Esper und Ring des Paktes.

In Final Fantasy XII: Revenant Wings gibt es 51 Esper. Man kann sie mithilfe des Ring des Paktes freischalten. Es gibt Esper, die nur durch spezielle Ereignisse in der Story freigeschaltet werden können, und ganz normale Esper, die durch Missionen freigeschaltet werden.

Verkaufszahlen Bearbeiten

Bis März 2008 wurden von Revenant Wings über eine Million Einheiten verkauft. Das Spiel wurde 540.000 mal in Japan, 220.000 in Nordamerika und 280.000 mal in Europa verkauft[1].

Weblinks Bearbeiten

40px-Wikipedialogo.png
Wikipediaartikel:
„Final Fantasy XII: Revenant Wings“


Quellen Bearbeiten

  1. Cetraconnection: Square Enix legt Verkaufszahlen offen, 24.05.2008

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki