Fandom

Final Fantasy Almanach

Fusoya

5.473Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Fusoya
FuSoYa Artwork.jpg
Japanischer Sync. Banjou Ginga
Englischer Sync. Michael McConnohie
Beruf Lunarier
Geburtsort Roter Mond
Alter Unbekannt
Größe Unbekannt
Gewicht Unbekannt
Händigkeit Rechtshänder

{{{FFIV:TAY Bild}}}

Japanischer Sync. Banjou Ginga
Englischer Sync. Michael McConnohie
Beruf Lunarier
Geburtsort Roter Mond
Alter Unbekannt
Größe Unbekannt
Gewicht Unbekannt
Händigkeit Rechtshänder


Fusoya (jap. フースーヤ, Fūsūya), auch bekannt als FuSoYa, ist ein Charakter aus Final Fantasy IV. Er ist ein Lunarianer, Bruder von Kluya und somit auch Onkel von Cecil und Theodor Harvey. Seine Aufgabe ist es über den Schlaf der Lunarianer zu wachen.

Handlung Bearbeiten

Nachdem Zemus den Plan entwickelt hat, die Erdbevölkerung auszulöschen, wartet Fusoya auf die Ankunft von Helfern für den Kampf gegen Zemus. Später stellt sich heraus, dass diese Helfer sein eigener Neffe Cecil und seine Gefährten sein sollen. Fusoya erzählt ihnen von Zemus' Plan, der mit Hilfe der Kristalle den Giganten von Babil beschwören möchte, damit er mit ihm letztendlich den Omnizid ausführen kann. Zudem berichtet Fusoya ihnen, dass Zemus Kontrolle über Golbez nahm. Damit die Gruppe den Giganten von Babel vernichten kann, schließt er sich dieser an, denn die riesige Maschine wird von einem Schild geschützt, den nur er deaktivieren kann.

Als sie zur Erde zurückkehren, hat der Gigant bereits mit der Zerstörung begonnen. Ihnen gelingt es jedoch trotzdem mit der Hilfe von Cid Pollendina in den Riesen einzudringen. Sie erkämpfen sich den Weg bis zur CPU und nachdem sie sie zerstört hatten, taucht Golbez auf. Fusoya gelingt es, die Gedankenkontrolle zu durchbrechen und es stellt sich heraus, dass Golbez der Bruder von Cecil ist. Darauf erklärt sich Golbez bereit, zusammen mit Fusoya Zemus zu bekämpfen und macht sich mit ihm auf dem Weg zum roten Mond.

Beim Kampf gelingt es den beiden, Zemus mithilfe des Zaubers Meteor niederzustrecken. Doch aus Zemus' Hass entsteht Zeromus und diesem gelingt es ebenfalls einen Meteor zu beschwören, der seine Angreifer kampfunfähig macht. Deswegen macht sich nun Cecil auf dem Weg, Zeromus endgültig zu vernichten. Dabei helfen ihm Fusoya und weitere Weggefährten des Paladins durch Gebete.

Nachdem Zeromus getötet wurde, kehren Fusoya und Golbez zum roten Mond zurück, um sich dort schlafen zu legen.

Galerie Bearbeiten

 
Fusoya GBA Sprite.png
 
Fusoya PSP Sprite.png

Etymologie Bearbeiten

Der Name FuSuYa kommt aus dem Chinesischen. "Fu" (福) bedeutet etwa "gute Zukunft", "Su" (寿) "langlebend" und "Ya" (阿) ist ein Suffix, das zum Kennzeichnen von Personennamen dient. Dieses Suffix taucht auch im Namen KluYa auf.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki