Fandom

Final Fantasy Almanach

Gilgamesh (FFVIII)

5.473Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Gilgamesh FFVIII.jpg

Gilgamesh stellt in Final Fantasy VIII, ähnlich wie Odin, eine nicht koppelbare Guardian Force dar, die zufallsbestimmt auftaucht und in das Kampfgeschehen eingreift.

BeschaffungBearbeiten

Man erhält Gilgamesh automatisch während des vierten Kampfes gegen Cifer (CD3), wenn man bis dahin die G.F. Odin erlangt hat; hat man Odin bis dahin noch nicht besiegt, wird man Gilgamesh auf keinem anderen Weg bekommen.

Bei genannter Auseinandersetzung erscheint Odin zu Beginn des Kampfes und wird von Cifer vernichtet, indem dieser den "Eisenschneider" kontert. Dabei wird Odins Schwert in den Himmel geschleudert und dort von Gilgamesh aufgefangen. Dieser erscheint im vorangeschrittenen Kampfverlauf und besiegt Cifer. Ab da an wird Gilgamesh Odins Platz einnehmen, was aber einen schlechten "Tausch" darstellt, da er, gemessen an den möglichen Angriffen, wesentlich schwächer ist.

Dialog mit CiferBearbeiten

Der kurze Dialog, den Gilgamesh mit Cifer führt, liefert einen Hinweis darauf, dass es sich bei ihm um den Gilgamesch aus Final Fantasy V handeln könnte:

Gilgamesh
"Das vierte Schwert... Seid Ihr es etwa? Dann wehre er meine Klinge ab! Sei er bereit!!"
Cifer
"Gnaaaaahhhh!!"
Gilgamesh
"Wo ist der Sog der Zeit?"

In der japanischen Version des Spiels war Gilgameshs Aussage "Seid Ihr es etwa?" etwas erweitert: "「ん? オマエなのか・・・・? バ・・・・?」" ("Hm? Warst du es...? Ba...?"). Das "Ba...?" am Ende weist darauf hin, dass er Bartz (jap. バッツ, Batsu) gemeint haben könnte. Außerdem könnte mit dem "Sog der Zeit" der Interdimensionale Riss gemeint sein, der bei Veröffentlichung von Final Fantasy VIII noch keine deutsche Übersetzung besaß. Dass Gilgamesh sein "viertes Schwert" ergreift und behält, ist eine Anspielung auf seine Sammelleidenschaft für diese Art von Waffen, die einer seiner typischen Charakterzüge ist.

AngriffBearbeiten

Erscheint Gilgamesh, so kann man beobachten, wie vier Schwerter vom Himmel fallen, die die möglichen Angriffe der G.F. darstellen. Als nächstes materialisiert Gilgamesh sich und attackiert alle Gegner entweder mit "Eisenschneider", "Masamune", "Excalibur" oder "Excalipoor".

"Eisenschneider" entspricht hierbei dem Angriff von Odin und vernichtet alle Gegner in einem Zug, außer sie sind gegen Tod immun; in einem solchen Fall geht der Angriff daneben. "Masamune" und "Excalibur" richten einen wesentlich geringeren, aber dennoch hohen Schaden an. Die schwächste Attacke wird mit "Excalipoor" ausgeführt; sie zieht jedem Gegner lediglich 1 HP ab. Daher gilt dieses Schwert als schwächste Waffe des gesamten Spiels.

Gilgamesh kann, im Gegensatz zu Odin, nicht nur in gewöhnlichen, sondern auch in Bosskämpfen zufallsbestimmt eingreifen. Zudem taucht er auch zu beliebigen Zeitpunkten im Kampf auf und nicht unbedingt an dessen Beginn.

Triple TriadBearbeiten

Gilgamesh-Karte
TT Gilgamesh.png
Level 8 (G.F.-Karte)
Element keins
Gewinnen von CC-König
Hinterlassen von N/A
Karten-Wandler 1 x Gilgamesh-Karte wird zu 10 x Göttertrank

GalerieBearbeiten

 
G.F. Gilgamesh VIII.jpg
 
Gilgamesh Eisenschneider FFVIII.png
 
Gilgamesh Masamune FFVIII.png
 
Gilgamesh Excalibur FFVIII.png
 
Gilgamesh Excalipoor FFVIII.png

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki