Fandom

Final Fantasy Almanach

Gizarmalukes Grotte

5.473Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Gizarmalukes3.png

Ort des Kampfes gegen Gizarmaluke

Gizarmalukes Grotte ist ein Ort in Final Fantasy IX, der auf dem Kontinent des Nebels liegt und das lindblumische Großherzogtum mit dem Königreich Burmecia verbindet. In der Grotte werden die Trauungen des burmecianischen Volkes durchgeführt, wobei sich das Ehepaar den Segen von Gizarmaluke selbst geben lässt. Die Türen innerhalb der Grotte lassen sich nur mittels spezieller Glocken öffnen.

HandlungBearbeiten

Nach Ende des Jagdfestivals, schläfert Prinzessin Garnet Zidane, Vivi und Freia mittels Schlafkraut ein und flieht in Richtung Alexandria. Zidane vermutet sie jedoch in Burmecia und folgt so gleichzeitig Freia, die vom Angriff auf ihre Heimat gehört hat und nun zur Hilfe eilt. Dabei muss die Gruppe Gizarmalukes Grotte durchschreiten und stößt bereits dort auf Widerstand in Form von Schwarzmagiern, die von Zon und Son kontrolliert werden. Von einigen Wachen erhalten sie Glocken, um die verschiedenen Türen zu öffnen. Im Trausaal der Grotte treffen Zidane, Vivi und Freia auf eine Mogry-Dame, die sich von Vivi eine Kuponuss leiht und damit ihren Gemahl, Moguta, aus einer misslichen Situation befreit. Kurz vor dem Ausgang der Grotte, trifft die Party auf Gizarmaluke, der von Zon und Son in den Wahnsinn getrieben wurde und alles angreift, was ihm erscheint. Nach dem Sieg über den Bossgegner, setzt die Gruppe ihre Reise ins Reich des ewigen Regens fort.

SidequestBearbeiten

Sobald der Spieler den Traualtar betritt, trifft er auf Moguline, deren Ehemann Moguta unter einer riesigen Glocke gefangen ist. Da die Glocke jedoch sehr schwer ist, schafft sie es nicht ihn zu befreien. Der Spieler, der im Laufe der Handlung mit Vivi eine Kuponuss erhalten hat, überreicht Moguline diese auf Anfrage. Da die Kuponuss das Leibgericht von Moguta ist, schafft er es sich selbst zu befreien und verschwindet sogleich mit der Kuponuss. Anschließend können die beiden in einem hinteren Raum angetroffen werden. Während Moguline als Speicher-Mogry zur Verfügung steht, erklärt Moguta, dass der Spieler ihm weitere Kuponüsse bringen kann und dafür mit Gegenständen belohnt wird. Ab sofort erhält der Spieler für jede erfolgreiche Briefzustellung via Mog-Net eine Kuponuss, sofern er nicht bereits eine im Inventar mit sich trägt.

SchätzeBearbeiten

GegnerBearbeiten

MusikBearbeiten

Als Hintergrundmusik erklingt an diesem Ort Freya's Theme.

GalerieBearbeiten

 
Gizarmalukes1.png
 
Gizarmalukes2.png

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki