FANDOM


Gongaga.jpg

Gongaga ist ein Ort, der in Before Crisis: Final Fantasy VII, Crisis Core: Final Fantasy VII und dem Originalspiel vorkommt. Es liegt auf dem westlichen Kontinent in der Nähe des Cosmo Canyons. In der näheren Umgebung des Dorfes befindet sich ein Mako-Reaktor, der scheinbar explodiert ist. Die Gründe für die Zerstörung des Reaktors sind nicht bekannt. Zack erwähnt in Crisis Core: Final Fantasy VII, dass er aus Gongaga stammt, woraufhin Cloud erklärt, dass der Name nach einem ziemlichen Kaff klingt. Daraufhin stellen sie fest, dass in Städten und Dörfern mit einem Mako-Reaktor außerhalb von Midgar nichts los ist.

HandlungBearbeiten

Before Crisis: Final Fantasy VIIBearbeiten

Crisis Core: Final Fantasy VIIBearbeiten

Nach der Flucht aus Nibelheim gelangen Zack und Cloud nach Gongaga, wo Zack den komatösen Cloud kurzzeitig allein lässt, um seine Eltern zu besuchen. Zwar ist er sich darüber im Klaren, dass die Turks bereits auf ihn warten werden, um ihn gefangen zu nehmen, allerdings will er dieses Risiko eingehen. Er trifft dabei auf Cissnei, mit der er eine Unterhaltung führt. Diese lässt ihn schließlich entkommen und verspricht, noch ein wenig bei seinen Eltern zu bleiben. Daraufhin teilt Cissnei ihm noch mit, dass Zacks Eltern sie bereits gefragt haben, ob sie Zack heiraten möchte, was diesen schockiert.

Außerdem erfährt Zack, dass Angeal in der Umgebung gesichtet wurde und trifft bei einem Rundgang auf Genesis und Hollander. Letzterer hat sich selbst mit den Zellen von Projekt G infiziert, da Genesis ihn sonst getötet hätte. Gemeinsam suchen sie nach dem Geschenk der Göttin, welches sie heilen soll. Sie halten dabei an der Theorie fest, dass die Zellen von Projekt S nicht degradieren können und ihnen somit Heilung versprechen. Während Genesis Zack aufhält, begibt sich Hollander zu Cloud, um diesen für seine Zwecke zu nutzen. Als Zack sich auf den Rückweg begibt, erscheint Dr. Lazard plötzlich vor Cloud und beschützt diesen bis Zack eintrifft. Lazard entpuppt sich als Verräter an Shin-Ra, der Genesis und Hollander zunächst unterstützt hat. Allerdings wurde er mit Angeals Zellen in Kontakt gebracht und somit eine Replik von diesem. Er hilft Zack dabei, Hollander zu besiegen und erwähnt, dass Angeals Zellen in ihm wahrscheinlich diese Fürsorge für Zack hervorgerufen haben. Letztlich erkennen Lazard und Zack noch, dass Genesis sich immer noch in Banora aufhält und reisen zu den Überresten des Dorfes.

Final Fantasy VIIBearbeiten

Besucht man Gongaga in Final Fantasy VII, so trifft der Spieler kurz vor dem Dorf auf Reno und Rude, die sich über die einzelnen Gruppenmitglieder austauschen. Rude erwähnt dabei, dass er Tifa mag. Anschließend entdecken sie jedoch die Gruppe und stellen sich ihnen zum Kampf. Nachdem beide Turks besiegt sind, ergreifen sie die Flucht.

Im Dorf selbst angekommen, wird Aerith, sofern sie sich noch in der Gruppe befindet, nach Zack fragen. Cloud erfährt somit, dass sie Zack kennt, erinnert sich jedoch nicht an seinen verstorbenen Freund. Man kann außerdem Zacks Eltern treffen, die berichten, dass ihr Sohn schon immer zu SOLDAT gehören wollte.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki