FANDOM


Großmagus Noah ist eine Figur aus Final Fantasy III. Trotz der Tatsache, dass er keinen Auftritt hat, spielt er eine relativ wichtige Rolle im Hintergrund der Geschichte.

Noah war ein berühmter Magier, der auf dem Dalg Kontinent lebte, aber auf der gesamten Welt bekannt war. Noch heute verehren ihn die Magier aus Replito.

Noah hatte drei Schüler: Doga, Unei und Xande. Jedem seiner Schüler machte Noah ein mächtiges Geschenk: Doga erhielt die Kraft der Magie, Unei bekam die Welt der Träume und Xande wurde die Sterblichkeit gewährt. Das weitere Schicksal ist nicht überliefert, doch ein Bewohner von Replito berichtet von dessen Ableben. Xande war mit dieser Verteilung höchst unzufrieden, hüllte die Oberflächenwelt in Dunkelheit und stoppte den Fluss der Zeit, um somit seinen eigenen Tod zu verhindern. Durch diese Handlungen erweckte Xande jedoch unwissentlich die Wolke der Dunkelheit.

Noah verbannte auch Leviathan und Bahamut auf den Schwebenden Kontinent. Er soll in der Lage gewesen sein, beide zu beschwören. Somit war er nicht nur Meister sowohl der Schwarz- als auch der Weißmagie, sondern auch ein Beschwörer.

Innerhalb des Spiels gibt es mehrere Anspielungen auf Noah. So wird beispielsweise Unei aus ihrem ewigen Schlaf in der Traumwelt durch Noahs Laute geweckt und ein Lied der Barden heißt Laute von Noah.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.