FANDOM


ChocoboFeder2 Dieser Artikel wurde zum Artikel des Monats Juli 2010 gewählt. ChocoboFeder

G.F. Leviathan VIII

Leviathan

G.F. Doomtrain VIII

Doomtrain

Eine Guardian Force, kurz G.F., ist eine mächtige Beschwörung aus Final Fantasy VIII, die eine ähnliche Funktion besitzt wie Bestia und Esper in anderen Teilen der Serie.

Bei G.F.s handelt es sich um autonome Energiekörper, denen meist bestimmte Elemente, wie etwa Blitz, Feuer oder Wasser, zugesprochen werden und die im Kampf herbeigerufen werden können, um die Truppe zu unterstützen. Zudem basiert das gesamte Magiesystem auf diesen Kreaturen und nicht, wie üblich, auf Magiepunkten.

Der Schlüssel, um die Macht einer Guardian Force zu nutzen, stellt das Kopplungssystem dar, das bspw. im Balamb Garden Anwendung findet. Als Nachteil ist hier anzuführen, dass das Nutzen dieses Systems zu einer retrograden Amnesie führen kann. Dieser Sachverhalt macht sich im Verlauf der Handlung dadurch bemerkbar, dass Squall, Cifer, Quistis, Xell und Selphie sich nicht daran erinnern können, dass sie als Kinder zusammen in Edeas Haus aufwuchsen. Aufgrund dieser Nebenwirkung finden G.F.s in den anderen Garden keine Verwendung.

Kopplung und Abilitys Bearbeiten

Wird eine Guardian Force an einen Charakter gekoppelt, so bringt dies im Kampf zahlreiche Vorteile mit sich. Denn dieser Vorgang ermöglicht das Koppeln von Zaubern, durch welche Statuswerte, wie Stärke, Körper oder Magie, erhöht werden. Zudem erhält eine gekoppelte G.F. nach dem Kampf AP, durch die sie Abilitys erlernen kann. Die meisten dieser Fähigkeiten, zu denen bspw. Draw oder Zauber zählen, können wiederum mit einem Charakter verbunden werden, insofern er mit der G.F. gekoppelt ist, die die passende Ability erlernt hat. So hat man während eines Gefechts neben dem standardmäßigem Angriff alternative Handlungsoptionen zur Auswahl. Es gibt auch andere erlernbare Abilitys, die der G.F. selbst nutzen oder Statuswerte bei Kopplung prozentual erhöhen; zudem auch solche, die der gesamten Truppe zugutekommen oder durch die man Karten oder Items in andere Items oder Zauber umwandeln kann.

Kampfverhalten Bearbeiten

Guardian Forces

Das G.F.-Menü

Bis auf Carbuncle und Cerberus greifen sämtliche Guardian Forces bei ihrer Beschwörung mit meist elementarmagischen Angriffen an. Dabei hängt die Geschwindigkeit, mit der sie gerufen werden können, von dem Freundschaftsverhältnis zu dem Charakter, mit dem sie gekoppelt sind, ab. Je höher dieser Wert, desto schneller können sie aufgerufen werden. Man kann ihn erhöhen, indem man die jeweilige G.F. besonders oft beschwört oder aber das Item LoveLove-G verwendet. Der Wert sinkt, wenn man die G.F. nur selten bis gar nicht aufruft und besonders, wenn man die ihr entgegengesetzte G.F. beschwört oder koppelt. So wird die Freundschaft zu Ifrit sinken, wenn der Charakter gleichzeitig Shiva gekoppelt hat und diese bevorzugt aufruft.

Die Stärke eines G.F.-Angriffs kann man mit der Ability Anfeuern erhöhen. Dabei muss man während der Beschwörungssequenz bei gedrückter Select Sony-Taste in den passenden Momenten möglichst oft die Viereck-Knopf-Taste betätigen. Jedoch erlernen nicht alle G.F. diese Fähigkeit.

Guardian Forces Bearbeiten

Es gibt nachfolgende Guardian Forces in Final Fantasy VIII.

Koppelbar Bearbeiten

Nicht koppelbar Bearbeiten

Andere Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki