FANDOM


Höhle der Schatten FFIII NES

Höhle der Schatten auf der Weltkarte (NES)

Höhle der Schatten FFIII 3D2

Höhle der Schatten auf der Weltkarte (Remake)

Höhle der Schatten FFIII 3D1

Höhle der Schatten (Remake)

Die Höhle der Schatten ist ein Dungeon auf der Oberflächenwelt von Final Fantasy III. Die Höhle liegt auf dem östlichen Kontinent inmitten eines Labyrinths von Gebirgen. Um diese zu überwinden und die Höhle zu erreichen, wird die Invincible benötigt.

Die meisten Verbindungswege in der Höhle befinden sich im Dunkeln, teilweise handelt es sich jedoch um Sackgassen, so dass der richtige Weg häufig nur durch Vortasten gefunden werden muss.

HandlungBearbeiten

Nachdem die Krieger des Lichts mit Hilfe von Unei in den Besitz der Invincible gelangt sind, fordert diese die Gruppe auf, den Zahn der Erde zu finden. Er ist der letzte Zahn, der benötigt wird, um die Wächter-Statuen, die den Zugang zum Labyrinth der Alten und dem Kristallturm versperren, zu zerstören.

Am Ende der Höhle trifft die Gruppe auf Hecatoncheir, der über den Zahn der Erde wacht.

TruhenBearbeiten

Item Fundort
Schwarzmoschus Erstes Areal
Dunkelkrallen Erstes Areal
Kotetsu Sterbender Dunkelritter
Beruhigungsmittel Zweites Areal
Lilith-Kuss Zweites Areal
Genji-Fäustlinge Viertes Areal
Kiku-Ichimonji Sechstes Areal
Genji-Schild Siebtes Areal
Genji-Helm Achtes Areal
Genji-Rüstung Neuntes Areal
Zahn der Erde Sieg über Hecatoncheir

GegnerBearbeiten

Viele Gegner der Höhle der Schatten teilen oder multiplizieren sich, wenn sie mit anderen Waffen als den Dunkelklingen angriffen werden. Es empfiehlt sich daher, eine Gruppe aus Dunkelrittern und Ninjas zusammenzustellen. Alternativ kann eine Teilung durch den Einsatz von Zaubern vermieden werden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.