FANDOM


Die Heiligenpike (engl. Holy Lance), vereinzelt auch Heilige Lanze, Heiligenlanze oder Heiligenspeer genannt, ist eine wiederkehrende Waffe in der Final Fantasy-Reihe und stellt einen mächtigen Speer oder eine mächtige Lanze dar, welcher bzw. welche das Heilig-Element in sich trägt.

AuftretenBearbeiten

Final Fantasy IIBearbeiten

Die Heiligenlanze kann in Final Fantasy II in der Jade-Passage gefunden und anschließend jedem beliebigen Gruppenmitglied ausgerüstet werden. Zudem wird die Waffe von mehreren Monstern als Beute hinterlassen.

Final Fantasy IIIBearbeiten

In Final Fantasy III heißt die Waffe Heilige Lanze und kann im Labyrinth der Alten gefunden werden.

Final Fantasy IVBearbeiten

In Final Fantasy IV stellt die Heiligenpike die stärkste Waffe für Kain Highwind dar. Sie kann im Monduntergrund gefunden werden und trägt das Heilig-Element in sich. Einzig in der GBA- und PSP-Version von Final Fantasy IV ist die Heiligenpike nur die zweitstärkste Waffe für den Dragoner, da die stärkste in diesem Fall die Abels Lanze ist.

Final Fantasy IV: The After YearsBearbeiten

Final Fantasy VBearbeiten

Der Heiligenspeer gehört in diesem Titel zu den versiegelten zwölf legendären Waffen, die in Schloss Kuza gefunden werden können.

Final Fantasy VIBearbeiten

Die Heiligenpike kann in Final Fantasy VI vom Weihdrachen gestohlen werden.

Final Fantasy IXBearbeiten

Die Heiligenpike stellt auch in Final Fantasy IX eine mächtige Waffe dar, die Freia Crescent ausrüsten kann. Sie kann entweder von Arche gestohlen werden oder aber in Daguerreo und Bran Barlu käuflich erworben werden. Sie trägt die Action-Abilitys Fafnirs Wind und Drakogramm in sich. Diese gehören zu den Drakotek-Künsten, welche Freia unter anderem als Drachenritterin auszeichnen.

Final Fantasy XIIBearbeiten

In Final Fantasy XII kann man die Heiligenpike in der Hafenstadt Balfonheim erwerben. Um sie einsetzen zu können, muss der Spieler zuvor außerdem die entsprechende Lizenz auf dem Lizenzbrett mittels Lizenzpunkten freischalten.