FANDOM


Hein Artwork

Hein ist ein Antagonist aus Final Fantasy III. Er war einst ein Zauberer von Schloss Argus, verfiel allerdings dem Bösen.

Handlung Bearbeiten

Hein war einst der zuverlässigste Berater von König Argus, aber nach einem Erdbeben wurde er von der Dunkelheit verdorben. Er verhexte alle Soldaten des Schlosses und strebt nach der Weltherrschaft. Hein belegte den Ältestenbaum mit einem Zauber, wodurch der Baum über den Erdboden schwebt und als Heins Festung dient. Er ließ ein Verlies einrichten und den König dort einsperren. Fortan überfällt er Dörfer und verbreitet Angst und Schrecken.

Die Krieger des Lichts betreten Tokkul und fallen auf einen Hinterhalt von Hein rein. Sie sind unbeweglich und werden ebenfalls ins Verlies des Ältestenbaums gebracht. Sie können sich jedoch befreien, treten Hein gegenüber und bezwingen ihn. Der Zauber auf den Ältestenbaum ist somit gebrochen.

Kampf Bearbeiten

Hauptartikel: Hein (Boss).

Hein wird im Verlauf der Handlung als Bossgegner bekämpft. Er kann seinen Schwachpunkt wechseln und bedarf daher einer besonderen Herangehensweise.

Weitere Auftritte Bearbeiten

Theatrhythm Final Fantasy Bearbeiten

Hein taucht hier als ein Gegner auf.

Galerie Bearbeiten

 
Hein NES
 
Hein Theatrhythm

Etymologie Bearbeiten

Freund Hein war im Europa des Mittelalters ein Euphemismus für den Tod. Dies deckt sich mit Heins Darstellung als wandelndes Skelett.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.