Fandom

Final Fantasy Almanach

Klauen

5.473Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Klauen beziehungsweise Stehlen ist eine wiederkehrende Ability der Final Fantasy-Reihe. Sie bewirkt, dass ein Gegenstand von einem Gegner gestohlen wird. Klauen ist eine typische Fähigkeit von Dieben. Die Ability Rauben ist häufig eine Erweiterung des Stehlen-Kommandos und verursacht zusätzlich physischen Schaden.

AuftretenBearbeiten

Final Fantasy IIIBearbeiten

Stehlen ist die Fähigkeit der Charakterklasse des Diebes. Ob der Diebstahl erfolgreich ist, hängt vom Job-Level und dem Gegner ab.

Final Fantasy IVBearbeiten

Die Ability Klauen kann nur vom Ninja Edge Geraldine genutzt werden. Dabei kann er nur Items klauen, die man auch nach einem Sieg gegen den Gegner erhalten kann. Falls der Versuch fehl schlägt, besteht die Chance, dass Edge Schaden erleidet.

Final Fantasy IV -Interlude- Bearbeiten

Im Interlude von Final Fantasy IV erscheint Edge abermals und mit ihm wird der Steal-Befehl wieder verfügbar.

Final Fantasy IV: The After YearsBearbeiten

Erneut ist es vornehmlich Edge möglich die Gegner um Gegenstände zu erleichtern, dieses Mal jedoch in Form von Rauben (engl. Mug), wobei er ihnen zusätzlich geringen Schaden zufügen kann. Weiterhin ist auch Tsukinowa, welcher ebenfalls ein Ninja ist, in der Lage seine Gegner zu beklauen, allerdings entfällt hier der physische Schaden.

Final Fantasy VBearbeiten

Klauen ist eine Level 4 Fähigkeit des Diebes. Es ist der erste Teil der Serie, in dem zwischen gewöhnlichen und seltenen Diebesgut differenziert wird.

Final Fantasy VIBearbeiten

Stehlen ist Lock Coles Spezial-Ability. Die Wahrscheinlichkeit für den Erfolg der Ability lässt sich mit folgender Formel Berechnen:

Erfolgsrate = (Lockes Level + 50 - Level des Ziels)/128

In einem von acht Fällen wird ein seltener Gegenstand gestohlen, in sieben von acht einer mit normaler Seltenheit. Wenn kein Gegenstand von normaler Seltenheit nicht mehr gestohlen werden kann, wird in sieben von acht Fällen der Stehlversuch fehlschlagen. Sollte auch das seltene Item geklaut werden, wird der Versuch jedes mal fehlschlagen.

Mit dem Diebeshandschuh ändert sich der Stehlen-Befehl in Rauben, wodurch Lock zusätzlich zum Stehlversuch physischen Schaden austeilt.

Final Fantasy VIIBearbeiten

Die Ability kann mit der Stehlen-Substanz erlernt werden.

Final Fantasy IXBearbeiten

In diesem Teil kann ein Gegner zum ersten Mal mehrmals beklaut werden. Jeder Gegner hat zwischen einem und vier stehlbare Gegenstände. Die Ability kann von Zidane, Marcus, Blank und Cinna genutzt werden.

Final Fantasy XBearbeiten

Gegner können in diesem Teil beliebig oft beklaut werden. Die Erfolgschance beträgt beim ersten Mal 100%. Nach jedem erfolgreichen Diebstahl halbiert sich diese. Durch die Auto-Ability Raritätensammler wird die Chance ein seltenes Item zu stehlen erhöht, mit der Auto-Ability Raritäten-Freak wird sogar bei jedem erfolgreichen Diebstahl ein seltenes Item geklaut. Neben Klauen gibt es auch die Abilitys Rauben und Gil-Klau.

Mit Stehlen können Maschina sofort zerstört werden.

Final Fantasy X-2Bearbeiten

Neben Klauen hat der Dieb die Abilitys Super-Klau, mit der immer ein Gegenstand gestohlen wird, und Raritäten-Klau, mit der ein seltenes Item geklaut werden kann.

Final Fantasy XIBearbeiten

Stehlen kann ab Level 5 von einem Dieb erlernt werden. Rauben (engl. Mug) ist ab Level 35 verfügbar und klaut dem Gegner Gil.

Final Fantasy XIIBearbeiten

Vaan kann diese Technik schon zu Beginn des Spiels ausführen, obwohl sich die Technik noch nicht im Besitz der Gruppe befindet. Klauen selbst kann für 1.600 Gil in Rabanastre gekauft werden und die dazu gehörige Lizenz kostet nur 15 LP.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki