Fandom

Final Fantasy Almanach

Kristallwelt

5.473Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die Kristallwelt (jap.クリスタルワールド, Kurisutaru Wārudo) ist der letzte Bereich in Final Fantasy IX. Die letzten Bossgegner befinden sich am Ende der Route und die einzigen zufälligen Gegner, denen der Spieler im normalen Kampf gegenüberstehen könnte, sind Kristallimitationen der vier Chaose, namens Kali, Tiamat, Aquadon und Todbringer. Es gibt in der Welt einen Speicherpunkt, mit dem man sich zum ersten Speicherpunkt im Ort der Erinnerung teleportieren kann.

HandlungBearbeiten

Kristallwelt.png

Nachdem Zidane Tribal und seine Gruppe das Portal in die Urzeit durchschritten haben, gelangen sie in die Kristallwelt, in deren Mitte sich das Kristall befindet. Dieses stellt den Ursprung allen Lebens auf dem Planeten dar. Nachdem er erfahren hat, dass seine Lebensspanne bald endet, versucht Kuja das Kristall zu zerstören, um so alle Existenzen mit sich in den Tod zu ziehen. Bevor die Gruppe gegen Trance Kuja kämpfen muss, beschwört dieser Thanatos, um sie aufzuhalten. Nachdem auch Kuja am Ende seiner Kräfte ist, gelingt es ihm die Gruppe mit dem Zauber Ultima zu besiegen. Der Spieler verlässt anschließend die Kristallwelt und findet sich am Hügel der Verzweiflung wieder, wo der letzte Bossgegner des Spiels, Ewiges Dunkel auf ihn wartet.

GegnerBearbeiten

 
Aquadon (Kristall) FFIX.png
 
Kali (Kristall) FFIX.png
 
Tiamat (Kristall) FFIX.png
 
Todbringer (Kristall) FFIX.png
 
Thanatos FFIX.gif
 
Trance-Kuja.png

MusikBearbeiten

Das Musikstück, welches an diesem Ort gespielt wird, heißt Crystal World und ist eine Abwandlung vom Prelude.

Andere AuftritteBearbeiten

Dissidia: Final FantasyBearbeiten

KristallweltDissidia.png

Die Kristallwelt in Dissidia

Die Kristallwelt ist in Dissidia: Final Fantasy eine der Arenen, in denen die Kämpfe ausgetragen werden.

Cecil begegnet hier, im Zuge seiner Schicksals-Odyssee und auf der Suche nach seinem Kristall, seinem Bruder Golbez. Während der Schicksals-Odysseen I und VIII treffen der Krieger des Lichts und Squall aufeinander und es kommt zum Kampf. Der Krieger des Lichts ist überzeugt, dass Squall sich von seinen Kameraden abkapseln will, dieser beweist ihm jedoch, dass er seinen Gefährten vertraut und für sie da ist, auch wenn sie getrennt sind. Hauptsächlich dient die Arena jedoch dem Kampf zwischen Zidane und Kuja in der Schicksals-Odyssee IX.

Mit fortschreitender Handlung verändern sich alle Arenen, daher auch die Kristallwelt. Durch die Veränderung in Form von wiederkehrenden Kristallen, steigt der Arena-Mut bei Zerstörung dieser Kristalle.

In den letzten Kapiteln "In den Schatten" muss der Spieler mit einer ausgewählten Figur erneut gegen Kuja in der Kristallwelt antreten, um letztendlich zu Chaos zu gelangen. Sollte diese Figur Zidane sein, so wird eine Zwischenszene aktiviert.

Dissidia 012 Final FantasyBearbeiten

Auch in Dissidia 012 Final Fantasy steht diese Arena wieder als Kampfschauplatz zur Verfügung.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki