Fandom

Final Fantasy Almanach

Leon

5.482Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Disambig.png Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Für den Charakter aus Kingdom Hearts siehe Squall Leonhart.
Leon
Leon Artwork.jpg
Herkunft Finn
Sternzeichen Widder
Blutgruppe 0
Händigkeit Linkshänder


Leon ist ein stellenweise spielbarer Charakter aus Final Fantasy II. Er zählt als die erste Figur der Serie, welche die Fronten wechselt und sich den Protagonisten widersetzt, obwohl er zunächst mit ihnen befreundet ist. Weiterhin ist er der Bruder von Maria und damit der erste Antagonist, der mit einem spielbaren Charakter verwandt ist - ein seitdem sehr häufig aufgegriffenes Thema. Außerdem ist er die erste Inkarnation eines Dunkelritters innerhalb der Serie.

Leon steht lange Zeit unter dem Einfluss des Imperators und dient als dessen rechte Hand. Er übernimmt in dieser Zeit einige Charakterzüge wie dessen Machtgier und Herrschsüchtigkeit, doch schlussendlich besitzt er nach wie vor eine loyale und gutherzige Seite, die erst sehr spät im Spiel wieder ans Licht kommt.

Handlung Bearbeiten

Beim gewaltvollen Überfall des machthungrigen Imperiums auf die Stadt Finn flüchtet Leon mit seiner Schwester Maria und seinen Freunden Ghai und Firion vor einer Rotte Schwarzritter, doch sie werden eingeholt und schwer verwundet. Ihre Eltern verlieren bei diesem Anschlag allesamt ihr Leben und daher werden sie nun zu Waisen. Während die anderen drei von Rebellen gefunden werden können, nehmen die Schwarzritter Leon mit sich und bringen ihn zu ihrem Imperator. Dieser scheint Gefallen an ihm zu finden, bildet ihn als seinen neuesten Vasallen aus und gewährt ihm recht schnell besondere Privilegien und ermöglicht seinen rasanten militärischen Aufstieg.

Erste Begegnung mit Leon.png

Unter Leons Kommando wird der Zerstörer gebaut

Leon wird mit der Aufgabe vertraut, die Fertigstellung des Zerstörers zu beaufsichtigen, der in Bafusk gebaut wird und für dessen Herstellung er die Stadtbevölkerung versklaven ließ. Sowohl unter den imperialen Soldaten als auch unter den Rebellen der Wildrose, denen mittlerweile Firion, Ghai und seine Schwester Maria angehören, ist Leon nur als der Dunkelritter bekannt, seine tatsächliche Identität kennt niemand. Kurz vor der Vollendung des Zerstörers wird er auf Befehl des Imperators abgezogen und durch General Borghen abgelöst. Als sich die Rebellen bis kurz vor das Schlachtschiff geschlichen haben und es sabotieren wollen, stoßen sie auf eben jenen Dunkelritter, der ihr zu spät Kommen ausruft. Der Zerstörer konnte doch noch rechtzeitig fertiggestellt werden, erhebt sich nach Leons und Borghens Einstieg in die Luft und bombardiert mehrere schutzlose Städte.

Anschließend landet das Schiff zum Tanken und Aufrüsten auf einer Landbrücke und wird erneut von den Rebellen infiltriert. Es gelingt Firion, das Sonnenfeuer in den Antrieb zu werfen und dadurch das Schiff zum Explodieren zu bringen. Kurz bevor dies geschieht, erscheint Leon vor den Rebellen und ruft ihnen zu, dass es nicht vorbei sei. Maria erkennt seine Stimme und fragt, ob es sich wirklich um ihren Bruder handeln könne, doch die einsetzende Explosion zwingt sie zur Flucht. Trotz dieser Niederlage konnte das Imperium Prinzessin Hilda gefangen nehmen und als Köder für Firion einsetzen. Als er sich ins Kolosseum begibt und sie befreien will, tappt er in eine Falle des Imperators, wird vom Dunkelritter gefangen genommen und in den Kerker gesperrt, jedoch kann er von einem Sympathisanten seinerseits befreit werden und schlussendlich Schritt für Schritt die Niederlage und den Untergang des Imperators erwirken.

Leon auf des Imperators Thron.png

Leon auf des Imperators Thron

Während die Rebellen nun ihre neue Freiheit feiern, formiert Leon das Imperium unter seinem Kommando neu und ernennt sich selbst als den neuen rechtmäßigen Imperator. Er übernimmt den Thron im Palast von Palmekia und zieht mit seiner nun ihm unterstellten Armee gegen Finn in den Krieg. Als die Rebellen den Palast stürzen und seinen Thronsaal betreten, appelliert Maria an seine Vernunft, doch er erklärt stattdessen, dass es pure und simple Macht sei, die die Welt regiere. Die Schwachen könnten nicht ohne den Schutz der Starken überleben, weswegen er sich selbst als neuen Herrscher ernannte. Plötzlich erscheint jedoch der echte Imperator - welcher zuvor von Firion umgebracht wurde - aus der Unterwelt und drängt Leon mühelos und kurzerhand wieder beiseite. Er lässt das Pandämonium aus der Hölle auferstehen und die Rebellen beschließen zunächst die Flucht, bei der sie Leon mit sich nach Finn nehmen.

Dort entschuldigt er sich für seine schrecklichen Taten und schließt sich dem Widerstand an. Gemeinsam kämpft er mit Ghai, Firion und Maria gegen den Imperator und vernichtet ihn endgültig. Bei der anschließenden Friedensfeier im Schloss von Finn wünschen sich Maria, Firion und Ghai glücklich mit Leon zusammen zu leben, doch dieser lehnt es bedauernd ab, da schlicht zu viel zwischen ihnen vorgefallen sei. Firion akzeptiert dies, hofft aber auf ein Wiedersehen. Leon zieht sich zurück und lebt seitdem alleine.

Etymologie Bearbeiten

Leo ist das lateinische Wort für den Löwen, sowohl für das Tier als auch das Sternzeichen.

Galerie Bearbeiten

 
Leon Artwork Amano.png
 
Leon CGI.png
 
Leon Dawn of Souls.png
 
Leon Maria Ghai Amano.jpg
 
Leon NES Sprite.png
 
Leon GBA Sprite.png
 
Leon PSP Sprite.png

Trivia Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki