Fandom

Final Fantasy Almanach

Lucrecia Crescent

5.473Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Lucretia Kristall FFVII.jpg

Lucrecia in Dirge of Cerberus

Lucrecia Crescent (jap. ルクレツィア・クレシェント, Rukuretsia Kureshento), manchmal auch Lucretia oder Lukretia geschrieben, ist ein nicht-spielbarer Charakter in der Compilation of Final Fantasy VII. Sie ist eine Wissenschaftlerin bei Shin-Ra und nimmt mit Professor Gast und Professor Hojo am Jenova-Projekt teil. Außerdem ist sie Sephiroths leibliche Mutter.

Handlung Bearbeiten

Zunächst arbeitet sie als Assistentin für Grimoire Valentine, Vincents Vater. Doch sie nimmt in ihrem Forschungseifer kaum Rücksicht und so kommt es eines Tages zu einem Unfall. Grimoire rettet ihr zwar das Leben, doch im Gegenzug muss er seines lassen. Über die Schuldgefühle, die Lucrecia gegenüber seinem Sohn Vincent hegt, kommt sie nie hinweg.

Später wird sie Hojos Assistentin während des Jenova-Projekts. Vincent, der mit der Überwachung und dem Schutz der Wissenschaftler betraut ist, verliebt sich in Lucrecia und macht ihr den Hof, doch ihre Schuldgefühle sind zu stark, als dass sie seine Zuneigung erwidern könnte. Stattdessen beginnt sie eine Affäre mit Hojo, der sie und ihr ungeborenes Kind als Versuchsobjekte benutzt, indem er dem Fötus Jenova-Zellen injiziert. Das hat auch Auswirkungen auf Lucrecia; Horrorvisionen von Taten plagen sie, die ihr ungeborenes Kind einmal begehen wird. Vincent wird währenddessen von Hojo erschossen, möglicherweise aus Eifersucht. Lucrecia kann Vincents Tod nicht zulassen und setzt ihn einer speziellen Mako-Energie aus, die ihn zwar am Leben hält, aber gleichzeitig Chaos, eine Art wildes Biest, in ihm freisetzt.

Von ihren Taten angewidert, versucht sie Selbstmord zu begehen, aber die Jenova-Zellen in ihrem Körper lassen dies nicht zu. So sucht sie eine abgelegene Höhle hinter dem Wasserfall in Mitten des westlichen Kontinents auf, um dort von Alpträumen geplagt ihr Dasein zu fristen. Vincent entdeckt diese Höhle im Spielverlauf. Bevor Lucrecia sich in einen Mako-Kristall einschließt, versichert er ihr, dass Sephiroth tot sei, um ihr Leid zu lindern.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki