Fandom

Final Fantasy Almanach

Marcus

5.473Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Marcus
Markus.jpg
'
Portrait Marcus FFIX Portrait.gif
Rasse Mensch
Beruf Dieb
Geburtsdatum
Alter Unbekannt
Geburtsort Lindblum
Heimat Lindblum
Händigkeit Unbekannt
Fähigkeit Klauen
Trance Keine
Waffen Schwerter


Quote2.png ... ... Die Jugend von heute, und so... Quote1.png

Marcus ist ein kurzzeitig spielbarer Charakter aus Final Fantasy IX. Er ist ein Mitglied der Tantalus-Bande und Blanks bester Freund. Außerdem ist er ein Dieb und zeitweise Schauspieler. Im Gegensatz zu Zidane verwendet er im Kampf jedoch keine Räuberschwerter oder Dolche, sondern Ritterschwerter, wie Steiner. Er beendet seine Sätze meist mit und so.

HandlungBearbeiten

Marcus taucht erstmalig zu Beginn des Spiels auf. Mit Zidane, Blank und Cinna kämpft er an Bord der Prima Vista gegen einen Maskierten. Es stellt sich heraus, dass es sich dabei um den Anführer der Tantalus, Bark, handelt. Dieser hat diesen Übungskampf inszeniert, um seine Schützlinge auf die bevorstehende Entführung von Prinzessin Garnet aus Alexandria vorzubereiten. Nach der Landung in besagter Stadt fungiert Marcus, neben Bark und weiteren Mitgliedern der Tantalus als Schauspieler und soll so vom eigentlichen Plan ablenken. Sie führen das Stück Deine Taube möcht' ich sein auf, während Zidane und blank sich um die Entführung kümmern. In dem Stück spielt Marcus die Rolle des gleichnamigen Protagonisten. Durch das unglückliche Aufeinandertreffen ungeplanter Ereignisse fliegt die Tarnung der Gruppe auf und sie müssen umgehend aus Alexandria fliehen. Dabei nehmen sie Prinzessin Garnet, Hauptmann Steiner und einen Schwarzmagier namens Vivi mit. Als das Theaterschiff von den Soldaten Alexandrias beschossen wird, stürzt es über dem Verwunschenen Wald ab. Als Zidane Steiner und Vivi vor einem Monster rettet, versprüht dies seine giftigen Sporen und trifft Letztere. Im Innenraum des Wracks der Prima Vista bewacht Marcus Steiners Kabine, damit dieser nicht geschwächt den gefährlichen Wald nach Prinzessin Garnet erkundet. Zidane erklärt währenddessen seinen Austritt aus der Gruppe und teilt Marcus mit, dass er vorhat mit Steiner und Vivi nach Garnet zu suchen. Daraufhin gibt Marcus seinen Wachposten auf. Zusammen mit den restlichen Mitgliedern der Tantalus bereitet er alles für eine Flucht aus dem Wald vor.

Später taucht Marcus erneut auf, als Garnet alias Lili und Steiner auf dem Weg nach Alexandria das Südentor betreten. An der Grenze zu Alexandria begegnen sie Marcus, der ebenfalls in das Reich gelangen will. Er befindet sich auf der Suche nach einem Gegenstand namens Silbernadel, welche er in Treno zu finden hofft. Mit dieser möchte er seinen Freund Blank aus dem Verwunschenen Wald retten, da dieser bei der Flucht von Zidane, Vivi, Steiner und Lili versteinert wurde. Da Marcus jedoch nicht die Versteinerung des Waldes und der darin befindlichen Monster aufheben möchte, kann er keine Goldnadel verwenden. Lili beschließt ihm zu helfen und auf ihrer gemeinsamen Reise begegnen sie dem Schwarzen Tenor 3, welchen sie besiegen können. In Treno angekommen teilt sich die Gruppe auf, um Hinweise auf den Fundort der Silbernadel zu erhalten. Zwischendurch wird Marcus in einem amüsanten Active Time Event gezeigt, worin er sich über die Jugend von heute wundert. Als sie sich wieder treffen, erklärt Marcus, dass Bark ebenfalls in Treno ist und die Silbernadel gefunden hat. Trotz der Warnung, dass sie ein Verbrechen begeht, begleitet Lili Marcus unter dem Vorwand, dass sie aufpassen will, dass er auch wirklich nur die Silbernadel mitnimmt. Als sie das Gebäude betreten, in dem sie den gesuchten Gegenstand vermuten, treffen sie auf Professor Toto, den ehemaligen Hauslehrer der Prinzessin. Sie verabreden sich für später und er verspricht die Silbernadel mitzubringen. Gemeinsam mit Steiner und Lili begibt sich Marcus zum Turm des Professors und nimmt das Heilmittel an sich. Die Gruppe verlässt kurze Zeit später Treno und bricht Richtung Schloss Alexandria auf. Dazu nutzen sie den alten Gargantula-Tunnel, welcher in früheren Zeiten Treno und Alexandria unterirdisch miteinander verbunden hat.

Während ihrer Reise treffen sie auf einen Basilisken, der sie an der Weiterfahrt mit der Gargantula-Bahn hindert. Sie bekämpfen das Monster, bis es schließlich das Weite sucht und gelangen bald darauf nach Alexandria. Dort werden sie jedoch von Zon und Son in eine Falle gelockt und festgenommen. Steiner und Marcus werden anschließend in einem Käfig im Kerker platziert, aus welchem sie fliehen können. Sie versperren den alexandrischen Soldatinnen, die sie verfolgen, den Weg und treffen kurze Zeit später auf Zidane, Vivi und Freia, die ebenfalls gekommen sind, um Lili zu retten. Marcus macht sich derweil auf den Weg in den Verwunschenen Wald, um Blank zu helfen. Gemeinsam tauchen beide auf, als Zidanes Gruppe nach erfolgreicher Rettung der Prinzessin die Gargantula-Bahn erneut nutzen wollen, jedoch erneut in Zon und Sons Falle tappen. Sie öffnen ihnen den Weg und kämpfen an der Seite von Steiner, Freia und Beatrix, um Zidane, Vivi und Lili die Flucht zu ermöglichen.

Später trifft man Marcus in Alexandria wieder. Während der laufenden Vorbereitungen für die Krönung von Garnet zur Königin, verfolgt er mit Blank einen poetischen Brief, der zuerst Beatrix und anschließend Steiner in die Hände fällt. Eigentlich wurde er von Eiko für Zidane verfasst, jedoch hat Erstere ihm das Schriftstück nicht übergeben können. Als Beatrix und Steiner sich abends am Anleger des Schlosses treffen, beobachten Blank, Marcus und Eiko die Szene und erwarten mit Spannung einen Kuss der beiden. Dazu kommt es jedoch nicht, da Bark die Szene stört. Anschließend geben alle ihr Versteck auf, sehr zum Entsetzen des Hauptmannes und der Generälin.

In der restlichen Handlung taucht Marcus nur selten auf, besitzt jedoch keine tragende Rolle mehr. Meist ist er in Begleitung von Bark oder Blank zu sehen. Im Abspann des Spiels erfährt man, dass die Tantalus, darunter auch Marcus, erneut nach Alexandria reisen, um das Stück Deine Taube möcht' ich sein aufzuführen. Dabei scheint es zunächst so, als ob Marcus erneut die Hauptrolle spielt und sich mit einem Umgang verhüllt. Als das Stück jedoch seinen Höhepunkt erreicht, enttarnt sich Zidane in der Hauptrolle des Marcus.

GalerieBearbeiten

 
Dissidia 012 Zidane Bonus-Kostüm.png
 
Tantalus Artwork.jpg

TriviaBearbeiten

  • Marcus scheint kein normaler Mensch, wie Blank und Cinna, zu sein, da er einen spitzen Zahn und lange spitze Ohren besitzt. Allerdings wird Marcus' Herkunft während des Spiels nie infrage gestellt, sodass man nicht weiß, was er andernfalls sein könnte.
  • In der italienischen Version des Spiels spricht Marcus mit starkem deutschen Akzent.
  • Ein herunterladbares Kostüm für Zidane in Dissidia 012 heißt Marcus's Hoodie.
  • Eikos Statuswerte sind davon abhängig, wie stark Marcus in seiner Zeit als spielbarer Charakter trainiert wird. Sie übernimmt seine Werte bei Eintritt in die Gruppe.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki