Fandom

Final Fantasy Almanach

Minenarbeiter

5.473Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Minenarbeiter FFXIV.jpg

Der Minenarbeiter ist eine der Disziplinen des Sammlers in Final Fantasy XIV. Egal ob Erze, Kristalle, Rohedelsteine oder gar Fossilien — sie fördern es zu Tage. Sie verstehen sich auf alle Arbeiten, bei denen Gestein herausgebrochen oder Erze abgebaut werden. Sie handeln hauptsächlich mit Grob– und Goldschmieden. Im Dienste der ul’dhischen Bergbau AG finden sie als Prospektoren vielversprechende Stellen für Steinbrüche und erschließen neue Erzadern. Viele lassen sich vom Schicksal treiben und vertrauen auf Oschons, den Gott der Vagabunden. Das Hauptwerkzeug der Minenarbeiter ist die Spitzhacke.

Rolle in der Gruppe Bearbeiten

Der Minenarbeiter muss den Grob- und Goldschmieden die Wünsche von den Lippen und der Landschaft die Erzadern von den Klippen ablesen können und auf Oshons Gunst vertrauen. Sie sind dazu in der Lage, sehr kraftvoll Steine auf ihre Gegner zu schleudern und Gegner, deren Körper aus Mineralien bestehen, zu schwächen. Auf langen Reisen durch Außenareale, abseits der großen Städte, kann ihr Nebenerwerb die Gruppenkasse entscheidend aufbessern.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki