Fandom

Final Fantasy Almanach

Mobliz

5.473Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Mobliz.gif

Ansicht von Mobliz

Mobliz ist ein kleines Dorf in Final Fantasy VI am östlichen Rand des nördlichen Kontinents. Es liegt am Rand des Bestienfeldes, wo sich Gau aufhält. Sabin und Cyan durchqueren dieses Gebiet und treffen Gau, der etwas zu essen wünscht. Praktischerweise befindet sich in Mobliz der einzige Laden, der Pökelfleisch verkauft. Ein Stück Fleisch werfen die beiden Gau vor und er schließt sich an und hilft beim weiteren Fortschritt.

Später wurde Mobliz von Kefkas Licht der Verurteilung schwer getroffen und liegt vollständig in Trümmern, alle Erwachsenen kamen ums Leben und nur die Kinder blieben verschont. Hier lässt sich Terra nieder und kümmert sich um die Kinder, die sie schon bald Mama nennen und wieder einen Funken Hoffnung erhalten. Zwei der bereits heranwachsenden Kinder, Duane und Katarin, werden offensichtlich sogar bald selber Eltern, da Katarin hochschwanger ist. Terra entwickelt eine Art Liebe und Verantwortung für die Kinder und weigert sich daher auch weiter zu kämpfen, solange die Kinder nicht in Sicherheit sind. Hunbaba überfällt das Dorf und Terra stellt sich ihm zwar mit der Hilfe von Celes und Sabin, aber er kann fliehen. Beim zweiten Angriff verwandelt sie sich in ihre Esperform und bekämpft ihn schlussendlich. Dennoch wird sie von einem der Kinder erkannt und sie kommt zur Einsicht, dass die Kinder nie sicher sein werden, solange Kefka weiterhin Chaos und Zerstörung anrichtet, deswegen schließt sie sich wieder der Gruppe an und bekämpft ihn.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki