FANDOM


Min'U bricht den Bann von Ultima

Min'U bricht den Bann, der das Ultima-Grimoire beschützt.

Der Mysidia-Turm ist ein Ort in Final Fantasy II, der jedoch zu Beginn der Handlung versiegelt ist. Dies dient gleichermaßen dazu das Ultima-Grimoire zu verbergen, als auch es zu schützen. Der Turm kann erst betreten werden, wenn der Spieler den Kristallstab bei sich trägt. Um an die Spitze des Turms zu gelangen, müssen die einzelnen Stockwerke durchquert werden. Auf dem Weg begenen den Protagonisten immer wieder Magier, welche sich in Monster verwandeln und sie attackieren. Dies ist eine weitere Schutzmaßnahme, die verhindern soll, dass das Ultima-Grimoire von Unwürdigen empfangen wird.

HandlungBearbeiten

Um gegen die Truppen des palmekianischen Imperiums und deren Imperator etwas ausrichten zu können, begibt sich Min'U auf die Suche nach dem Ultima-Zauber. Er gelangt in den Mysidia-Turm und erwartet dort Firion, Maria, Ghai und Richard. Anschließend beginnt der Weißmagier damit den Bannzauber zu brechen, der das Ultima-Grimoire unter Verschluss hält. Jedoch kostet es Min'U seine ganze Kraft und letztlich gibt er sein Leben dafür in der Hoffnung, dass es Firion und seinen Weggefährten gelingt, den Imperator zu stoppen.

SchätzeBearbeiten

  • Äther
  • Stab x2
  • Flammenschild
  • Flammenschwert
  • Flammenrüstung
  • Flammenhelm
  • Frostschild
  • Frostspeer
  • Frosthandschuh
  • Frostrüstung
  • Frostschwert
  • Elixier
  • Flare-Grimoire

GegnerBearbeiten

MusikBearbeiten

[[Datei:|180px]]
Tower of the Magi
Tower of the Magi


Als Musikthema erklingt außerhalb von Kämpfen Tower of the Magi.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.