Fandom

Final Fantasy Almanach

Nero, der Dunkle

5.480Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Klein-Cloud FFVII.png
Dieser Artikel oder Abschnitt zu einem Charakter ist ein Stub. Du kannst dem Final Fantasy Almanach helfen, indem du ihn erweiterst.
Nero.jpg

Nero, der Dunkle

Nero, der Dunkle ist ein nicht-spielbarer Charakter aus Dirge of Cerberus: Final Fantasy VII und zudem ein Mitglied von Deepground, genauer gesagt der Spezialeinheit namens Tsviets. Innerhalb dieser Einheit ist er das ranghöchste Mitglied nach seinem Bruder Weiss, der die Anführerrolle inne hat. Aufgrund seines kurzen Auftritts in Crisis Core: Final Fantasy VII wurde bekannt, dass er vor seiner Zeit bei Deepground ein Mitglied der SOLDAT-Einheit war.

Nero ist ein Charakter, der ruhig und bedacht vorgeht. Er unterscheidet sich in diesem Punkt deutlich von seinem Bruder, der ein eher hitziges Temperament, aber auch Charisma besitzt, während Nero recht gefühlskalt wirkt. Einzig wenn es um Weiss geht, lassen sich bei Nero Gefühlsregungen erkennen, denn lediglich sein Bruder ist für Nero von Bedeutung. Für andere Menschen oder Mitglieder von Deepground zeigt er keinerlei Interesse oder Empfindungen.

Neros einziges Ziel ist es seinen Bruder zufrieden zu stellen und bei seinen Vorhaben zu unterstützen. Eigene Motivationen lassen sich indes bei ihm nicht erkennen. Seine Bewunderung und Liebe für seinen Bruder sind dabei so groß, dass er bereit ist sein eigenes Leben zu geben, um seinen Bruder zu schützen. Während Dirge of Cerberus erzählt Nero Vincent Valentine, dass nur sein Bruder ihm wichtig sei, da er seine Familie ist und zudem der Einzige, der ihn je geliebt habe.

HandlungBearbeiten

Crisis Core: Final Fantasy VIIBearbeiten

Nachdem Zack den letzten Bosskampf gegen Genesis für sich entschieden hat, bricht er nach Midgar auf, um Aerith wiederzusehen. Genesis bleibt bewusstlos in Banora zurück und wird kurze Zeit später von zwei SOLDAT-Mitgliedern mit einem Hubschrauber abgeholt. Es stellt sich heraus, dass es sich dabei um Nero und Weiss handelt. Sie unterhalten sich anschließend darüber, dass sie Genesis zu ihrem neuen „Bruder“ machen wollen.

Dirge of Cerberus: Final Fantasy VIIBearbeiten

Ungefähr drei Jahre nach den Ereignissen von Crisis Core: Final Fantasy VII tritt Deepground wieder in Erscheinung, als die Überreste des Shin-Ra Hauptquartiers untersucht und dabei Sektor 0 freigelegt werden. Anschließend werden Berichte laut, dass immer mehr Menschen spurlos verschwinden.

KampfverhaltenBearbeiten

Gegnerartikel: Nero (Boss), Arachnero und Gorgonero.

Nero tritt in Dirge of Cerberus wiederholt als Bossgegner auf. Während er den ersten und letzten Kampf in seiner bekannten Form austrägt, verwandelt er sich bei der zweiten Auseinandersetzung in eine spinnenartige Kreatur. In beiden Formen bedient er sich der Dunkelheit und Fernkampfangriffen.

EtymologieBearbeiten

Nero ist italienisch und bedeutet übersetzt „Schwarz“, sein Beiname „der Dunkle“ soll die Bedeutung seines Vornamens unterstreichen. In der englischen Lokalisation trägt er den Beinamen „the Sable“, was aus der Heraldik stammt und als „der Schwarze“ übersetzt werden kann. Auffallend ist, dass Nero und Weiss die einzigen Deepground-Mitglieder sind, die nach unbunten Farben benannt wurden. Dies könnte daran liegen, dass sie aus der Gruppe herausstechen sollen, da sie jeweils als Anführer fungieren. Nero nimmt diese Position jedoch nur vorübergehend bzw. stellvertretend für seinen Bruder ein.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki