Fandom

Final Fantasy Almanach

Nibelheim

5.482Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Nibelheim.jpg

Eingang von Nibelheim

Nibelheim ist nicht nur die Geburtsstätte der Hauptcharaktere Cloud Strife, Sephiroth und Tifa Lockhart, sondern auch der zentrale Punkt der Handlungsstränge der Compilation of Final Fantasy VII. Alle von Clouds Erinnerungen sind hier konzentriert.

ÜbersichtBearbeiten

Nibelheim ist der erste Ort, der aufgrund des hohen Mako-Vorkommens der Region durch einen Mako-Reaktor mit Energie versorgt wird. Das Dorf selbst besteht aus wenigen mittelalterlichen Häusern und einem großen Brunnen in der Mitte des Dorfplatzes. Etwas abseits gelegen befindet sich die Shinra-Villa, in der Vincent zu finden ist und Sephiroth fünf Jahre zuvor die Bibliothek durchforschte. Der nördliche Weg führt aus der Stadt hinaus zum Berg Nibel, auf dem der Mako-Reaktor gebaut wurde.

GeschichteBearbeiten

Etwa 30 Jahre vor Beginn der Handlung von Final Fantasy VII führen die ShinRa-Forscher Lucretia Crescent und Hojo im Kellerlabor der Shinra-Villa Experimente mit dem neu entdeckten Jenova-Körper durch. Als Leibwächter steht ihnen der Turk Vincent Valentine zur Seite. Als Folge dieser Experimente injiziert Lucretia ihrem ungeborenen Kind die Jenova-Zellen, um einen Cetra zu erschaffen. Es kommt daraufhin zu Streitigkeiten zwischen Hojo und Vincent, in deren Verlauf Vincent erschossen und von Hojo für Experimente mit der Chaos-Substanz missbraucht wird. Wenige Monate später wird Sephiroth in Nibelheim geboren. Von Schuldgefühlen über seine Untätigkeit geplagt legt sich der wiedererweckte Vincent im Keller der Villa in einen Sarg schlafen.

Der Nibelheim-VorfallBearbeiten

Siehe Hauptartikel: Nibelheim-Vorfall

Fünf Jahre vor Final Fantasy VII werden zwei Mitglieder von SOLDAT, Zack und Sephiroth, sowie zwei Infanteristen, darunter Cloud, nach Nibelheim entsandt, um ein Störfall im Mako-Reaktor zu untersuchen. Dabei kommen Sephiroth Zweifel über seine Entstehung und er schließt sich im Keller der Shinra-Villa ein, um Nachforschungen anzustellen. Als ihm seine vermeintliche Abstammung von den Cetra bewusst wird, beginnt er die Menschheit zu hassen und brennt Nibelheim nieder. Er begibt sich zum Reaktor, um seine "Mutter" Jenova zu holen, wo es zum Kampf gegen Zack und Cloud kommt. Cloud kann ihn in den Lebensstrom schleudern und bricht kurz darauf zusammen. Als Folge des Nibelheim-Vorfalls werden Zack, Cloud und sämtliche Dorfbewohner von den Turks zusammengetrieben und von Hojo für Versuche mit den Jenova-Zellen missbraucht. Das Dorf wird von ShinRa neu aufgebaut und mit ShinRa-Angestellten bevölkert, der Vorfall hat offiziell niemals stattgefunden.

Final Fantasy VIIBearbeiten

Während Final Fantasy VII bereist die Party das neuaufgebaute Nibelheim. Cloud und Tifa sind sehr verwundert, dass ihr Heimatdorf noch steht, doch jeder Versuch mit den Dorfbewohnern über die Vorfälle vor fünf Jahren zu reden wird abgestritten und verleugnet. Zudem befinden sich in den Häusern zahlreiche schwarz gekleidete Gestalten, die alle zur Wiedervereinigung aufrufen. Im Keller der ShinRa-Villa trifft man auf Sephiroth und kann Vincent in die Party aufnehmen, nachdem man den Kellerschlüssel aus dem Safe geholt hat.

Etymologie Bearbeiten

Der Name Nibelheim könnte sich von der Welt „Niflheim“ aus der nordischen Mythologie ableiten. Es könnte auch eine Anspielung auf „Nebel“ sein (Nebel = eine Art Wolke, Wolke = „Cloud“ = „Clouds Heimat“).

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki