FANDOM


Nooj.jpg

Nooj ist in Final Fantasy X-2 der Anführer („Meyven“) der Jungen Liga, die er aus Protest gegen das politische Programm der konservativen Neu-Yevon-Partei gründete. Früher gehörte er der Bürgerwehr an, wobei er im Kampf gegen Sin seinen linken Arm und das linke Bein verlor. Er ist mit Gippel und Baralai, den Anführern der anderen Parteien, vertraut, da sie innerhalb der Bürgerwehr alle drei zur sogenannten Purpurbrigade gehörten. Paine war zu dieser Zeit die Beobachterin der Brigade und kennt alle drei, auch wenn sie es zuerst gegenüber dem Möwenpack so aussehen lässt, als ob dem nicht so wäre. Nooj ist zudem LeBlancs Geliebter, was die Sache für Yuna etwas unangenehm macht.

Nooj ist ein eher ruhiger und vernünftiger Mensch, der aber insgeheim sehr verbittert ist. Er wird unter seinen Anhängern als Held gefeiert und manchmal auch todessehnsüchtig genannt.

Shuyin hat die Kontrolle über Noojs Körper übernommen, als dieser mit Mitgliedern der Purpurbrigade eine Übung in der Versiegelten Höhle durchführte, in der Shuyins Geist ruhte.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki