Fandom

Final Fantasy Almanach

Nordentor

5.473Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Merida-Bogen.jpg

Der Meridabogen, Alexandrias Landzugang zum Nordentor

Das Nordentor aus Final Fantasy IX ist das Grenzgebiet zwischen den Großreichen Burmecia und Alexandria. Zu dem Nordentor gehören die beiden Landzugänge, der Meridabogen und der Burmeciabogen. Das Nordentor selbst thront auf dem Gipfel des Berges und dient einzig und allein dem Luftschiffverkehr.

Der BurmeciabogenBearbeiten

Am Burmeciabogen gibt es zwei Schatzkisten. Als die Gefährten nach Gizarmalukes Grotte hier vorbei kommen stellen sie fest, dass es nach geschmolzenem bzw. geschliffenen Eisen riecht. Dies lässt auf kriegerische Handlungen und einer anhaltenden Spannung zwischen Burmecia und Alexandria schließen.

Der MeridabogenBearbeiten

Er gehört zum Großreich Alexandria. Am Meridabogen können, solange wie die Höhle des ewigen Eises noch nicht durchquert wurde, Potions erworben werden. Dazu muss man am Tor lauschen. Hier befinden sich ebenfalls zwei Schatztruhen. Steiner entdeckt hier, im Grenzgebiet, die Kriegsflagge Alexandrias.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki