Fandom

Final Fantasy Almanach

Opernhaus

5.473Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Opernhaus.png

Die Tribünenplätze mit Blick aufs Orchester

Das Opernhaus ist ein Ort in Final Fantasy VI, der für die reiche Bevölkerung aus Jidoor einen Ort der Kunst, des Schauspiels und Theaters darstellt. Es liegt etwas südlich der Stadt auf einer Halbinsel. Unter der Leitung des Impresarios wird hier eine weltbekannte Oper namens Maria und Draco aufgeführt, die von einem klassischen Orchester mitsamt einem Dirigenten begleitet wird. Das Opernhaus bietet Platz für eine große Besuchermenge und ist sehr pompös und dekadent eingerichtet.

Handlung Bearbeiten

Die Rückkehrer erfahren bei ihrer Ankunft in Jidoor durch Owzer vom Opernhaus und dem darin aufgeführten Theaterstück. Als Owzer Celes sieht, bemerkt er wie sehr sie der Hauptdarstellerin ähnele. Owzer hinterlässt einen Brief von Setzer, bevor er sich anderen Dingen widmet, indem geschrieben steht, dass Setzer die Hauptdarstellerin Maria während der Aufführung für sich beanspruchen und entführen werde. Lock schmiedet daraufhin den Plan, Celes durch Maria auszutauschen, um so in Kontakt mit Setzer treten zu können, denn nur er verfügt als einziger Mensch weltweit über ein funktionstüchtiges Luftschiff, die Blackjack.

Celes-Oper.png

Celes als Maria

Im Opernhaus angekommen werden die nötigen Vorkehrungen für dieses Unterfangen getroffen und der Schauspielerinnenwechsel vollzogen. Celes lernt in ihrer Garderobe ihren Text, bevor sie sich auf die Bühne begibt und ihre Rolle spielt. Plötzlich und ohne erkennbaren Grund greift Ultros ein und hinterlässt, ebenfalls wie auch schon Setzer, einen Drohbrief, laut dem er die Hauptdarstellerin mit einem tonnenschweren Gewicht treffen wolle. Lock zeigt diesen Brief dem Impresario und erhält dadurch die Genehmigung, um beim Bühnenmeister den Zugang auf das Bühnengerüst zu erhalten. Dort oben kämpft er sich zu Ultros vor, doch beide stürzen auf die Bühne. Zunächst etwas geschockt, dass sie sich inmitten des Stückes befinden, versuchen sie, die Szene zu retten. Lock erklärt sich als den einzig wahren Helden und rechtmäßigen Gatten für die von Celes gespielte Maria, Ultros spielt prompt mit und gibt sich als Bösewicht aus, wobei aber beide zum Missmut des Impresarios äußerst schlecht spielen.

Nachdem die Rückkehrer Ultros bekämpft und vertrieben haben, erscheint tatsächlich der sich angekündig habende Setzer und entführt Celes, indem er sich von seinem Luftschiff auf die Bühne abgseilt und sie dorthin mitnimmt. Der Impresario versucht das Beste aus dieser misslungenen Aufführung zu ziehen und erwärmt sein Publikum für die Fortsetzung dieser Geschichte.

In der Welt des Ruins werden hier keine Stücke mehr aufgeführt, weil sich der Erddrache auf der Bühne eingenistet hat, einer der Acht Drachen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki